Abrafaxe-Turnier am 01.06.2013

Bild Bild
Die Aufnahme entstand nach Rundenbeginn.
So pünktlich hat selten ein Kinder-Turnier begonnen.
Man konnte sich ja auch nicht verlaufen.
Wir spielten in den Gruppen A(brax) und B(rabax).
Die Spielräume befanden sich auf der gleichen Etage –
Erleichterung für Knochen und Gelenke des Betreuers…
Bild Bild
Allerdings war die B-Gruppe ein reines Seniorenturnier –
wenn man den Geburtsjahren in der Startliste glauben darf.
Manchmal beweist die Berliner Schachjugend auch scharfsinnigen
Humor – so bei ihrem diesjährigen Slogan.
Bild Bild
Wie immer war der Gabentisch reich gefüllt.
Jeder Teilnehmer erhielt bei der Siegerehrung sein Präsent.
Nach Tassen und Gläsern in den letzten Jahren stehen
diesmal Reisschüsseln im heimatlichen Küchenschrank.
Bild Bild
Moritz, Julius und Julian an benachbarten Brettern Nachdenklicher Blick von Arman
Warum lief es heute nicht nach Wunsch?
Bild Bild
Firat setzt an, mit Te3-e5
das entscheidende Abzugsschach zu geben.
… und dem ist nichts hinzuzufügen.
Bild
Auf dem Heimweg bestaunten wir noch eine Demo der Piratenpartei (hier in voller Länge zu sehen, eingerahmt von den Polizeifahrzeugen).
Man demonstrierte gegen BDA, CCTV, INDECT, SOPA, PIPA, CETA (ehemals ACTA), IPRED und LSR.
Treffender Kommentar von Malte: "Jawoll – ich bin auch gegen Abkürzungen."

Turnierbericht