Unser A-Team WK-III in der Berliner Schulschachmeisterschaft 2005/2006

Spieler Rd. 1 Rd. 2 Rd. 3 Rd. 4 Rd. 5 Rd. 6 Rd. 7 Punkte Einsätze
Fabian Laude 1   1 1 1 1 1 6 6
Roland Pugliese 1 ½ 0   1 0 1 6
Jonas Pohl 1 1 1 1 1     5 5
Dmitry Chervyakov 1 1   1   1 0 4 5
Cara Hoffmann   1 1 1 1 1 1 6 6
Tabellenspitze
1. Herder-Gymnasium14:0 – 24,5 BP
2. Georg-Büchner-Oberschule10:4 – 17,0 BP
3. Herder-Gymnasium II10:4 – 16,5 BP
4. Gustav-Heinemann-Oberschule8:6 – 17,5 BP
5. Heinrich-Mann-Oberschule8:6 – 15,0 BP

(14 Mannschaften)

Der eigene Trainer hatte die Mannschaft vor der Saison auf den Favoritenschild gehoben und sie wurde dieser Rolle souverän gerecht. Bereits eine Runde vor Schluss stand der bisher größte Erfolg einer Herder-Mannschaft fest: Berliner Meister 2006.
Basis dieses Erfolgs war ein ausgeglichen besetztes Team aus dem man freilich die Leistung am Spitzenbrett noch hervorheben muss: Mit einer sensationellen Steigerung in Sachen Konzentration und Zeiteinteilung erwies sich Fabian als ein in jeder Hinsicht würdiger Mannschaftskapitän.
14:0 Mannschaftspunkte, 4 Punkte Vorsprung und vor allem 24,5 von 28 Brettpunkten dürften eine rekordverdächtige Bilanz sein.


7. Runde am 16.03.2006 gegen die 2. Mannschaft der Heinrich-Mann-Oberschule
Herder-Gymnasium 3 1 Heinrich-Mann-Oberschule II
Fabian Laude 1 0 Deniz Suvari
Roland Pugliese 1 0 Daniel Polske
Dmitry Chervyakov 0 1 Mehmet Bozkurt
Cara Hoffmann 1 0 Eginc Gözen

Nach dem feststehenden Titelgewinn machte unsere Mannschaft ihre makellose Bilanz perfekt. Fabian, Roland und Cara gewannen ihre Partien souverän. Einzig Dmitry brachte sich durch etwas schlampiges Spiel selbst um eine 100%-Bilanz – Schade.


6. Runde am 20.02.2006 gegen das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium
Herder-Gymnasium 3 1 Frh.-v.Stein-Gymnasium
Fabian Laude 1 0 Kaan Güngör
Roland Pugliese 0 1 Timucin Yesilli
Dmitry Chervyakov 1 0 Patrick Saloga
Cara Hoffmann 1 0 Tony Schwedek

Heute wollten wir den Meistertitel klar machen und alle 4 Spieler wurden mit diesem zusätzlichen Druck fertig. Das frühe 2:0 sorgte für Sicherheit. Cara bewies ihre deutliche Überlegenheit und gewann sicher. Dmitry zerstörte mit einem Springeropfer die gegnerische Königsstellung und wurde mit einem frühen Matt für diesen Mut belohnt. Fabian war schließlich der entscheidende Punkt zur Meisterschaft vorbehalten. Erneut zeigte er, wie sehr seine Spielanlage und Zeiteinteilung im letzten Jahr gereift sind.


5. Runde am 09.01.2006 bei der Heinrich-Mann-Oberschule
Herder-Gymnasium 4 0 Heinrich-Mann-Oberschule
Fabian Laude 1 0 Dennis Henkel
Roland Pugliese 1 0 Julian Biran
Jonas Pohl 1 0 Maico Laschinsky
Cara Hoffmann 1 0 Dennis Schatz

Mit der ihnen inzwischen eigenen Routine und Sicherheit fanden alle unsere Spieler nach geduldiger Eröffnungsarbeit die Schwächen in der gegnerischen Stellung und nutzten diese souverän aus. So wurde auch diese Hürde ohne große Probleme gemeistert. Ein erfolgreiches Saisonfinale rückt in Sichtweite.


4. Runde am 05.12.2005 gegen die eigene 2. Mannschaft
Herder-Gymnasium 4 0 Herder-Gymnasium II
Fabian Laude 1 0 Niklas Rughöft
Jonas Pohl 1 0 Max Steinhausen
Dmitry Chervyakov 1 0 Daniel Rozek
Cara Hoffmann 1 0 Felix Piechowiak

Die eigene zweite Mannschaft lieferte einen würdigen Spitzenkampf. Doch nach durchweg interessanten Partien setzten sich an allen Brettern die spielerisch stärkeren und routinierteren Spieler durch. Damit wurde die Tabellenspitze eindrucksvoll verteidigt und der Vorsprung auf 2 Punkte ausgebaut.


3. Runde am 07.11.2005 gegen das Heinrich-Hertz-Gymnasium
Herder-Gymnasium 3 1 Heinrich-Hertz-Gymnasium
Fabian Laude 1 0 Benedikt Peil
Roland Pugliese 0 1 Mirza Smajic
Jonas Pohl 1 0 Sadik Hasanovic
Cara Hoffmann 1 0 Jan Putzig

Mit dem dritten Sieg eroberten unsere Spieler die alleinige Tabellenführung!
Jonas spielte nach anfänglichen Problemen großartig auf und war bald auf der Siegerstraße. Da auch bei Cara alles in sicheren Bahnen verlief, zeichnete sich der Erfolg frühzeitig ab. Fabian machte dann alles klar. Er spielte seine bisher wohl beste Wettkampfpartie und zeigte auch eine überlegte Zeiteinteilung. In dieser Form ist er ein würdiges Spitzenbrett und ein vorbildlicher Team-Captain.


2. Runde am 24.10.2005 gegen die Georg-Büchner-Oberschule
Herder-Gymnasium ½ Georg-Büchner-Oberschule
Roland Pugliese ½ ½ Daniel Sytek
Jonas Pohl 1 0 Tim Haase
Dmitry Chervyakov 1 0 Miles Lindörfer
Cara Hoffmann 1 0 Lars Linkermann

Die schnell absehbare 2:0-Führung sorgte frühzeitig für Sicherheit im Team. Dmitry musste nur die Figuren wegnehmen, die sein Gegner einstellte. Jonas wurde kampflos das Zentrum überlassen, was er souverän und lehrreich ausnutzte. Auch auf Cara war wieder Verlass – geduldig und routiniert verdichtete sie ihre kleinen Vorteile zum Sieg. Schließlich nahm Roland in unübersichtlicher Stellung mit einer Mehrfigur das Remisgebot an, was bei Lichte besehen wohl gar nicht nötig gewesen wäre.


1. Runde am 08.09.2005 bei der Max-Beckmann-Oberschule
Herder-Gymnasium 4 0 Max-Beckmann-Oberschule
Fabian Laude 1 0 Kevin Kurth
Roland Pugliese 1 0 Robin Kirsten
Jonas Pohl 1 0 Adrian Räuchle
Dmitry Chervyakov 1 0 Philip Schomanski

Gegen eine noch weitgehend unerfahrene Mannschaft gelang der erwartete klare Auftaktsieg. Einzig Fabian strapazierte die Nerven der Betreuer unnötig, doch der Gegner fand das zweizügige Matt nicht – uff, noch mal gutgegangen.
Glückwunsch aber vor allem an Jonas, der sein Team-Debüt an seinem 14. Geburtstag mit einem souveränen Sieg krönte.