Unser B-Team WK-III in der Berliner Schulschachmeisterschaft 2005/2006

Spieler Rd. 1 Rd. 2 Rd. 3 Rd. 4 Rd. 5 Rd. 6 Rd. 7 Punkte Einsätze
Niklas Rughöft 1 1 1 0 1 0 1 5 7
Max Steinhausen 1 1 1 0 1 1 1 6 7
Daniel Rozek 0   1 0 1 ½ 0 6
Felix Piechowiak 0 0   0 1   0 1 5
Nikolai Bobenko   1 0     1   2 3
Tabellenspitze
1. Herder-Gymnasium14:0 – 24,5 BP
2. Georg-Büchner-Oberschule10:4 – 17,0 BP
3. Herder-Gymnasium II10:4 – 16,5 BP
4. Gustav-Heinemann-Oberschule8:6 – 17,5 BP
5. Heinrich-Mann-Oberschule8:6 – 15,0 BP

(14 Mannschaften)

Es dürfte rekordverdächtig sein, dass eine Schule in der gleichen Altersklasse zwei Medaillensätze holt. Unsere B-Mannschaft spielte eine Riesensaison, unterlag nur dem überlegenen Meister und hielt dem A-Team zusätzlich den Rücken frei. Vor allem Niklas und Max waren zuverlässige Punktegaranten. Die übrigen Spieler erfüllten ihre Aufgabe immer dann, wenn man ihre Punkte dringend brauchte.


7. Runde am 15.03.2006 bei der Katholischen Schule St. Marien
Herder-Gymnasium II 2 2 Kath. Schule St. Marien
Niklas Rughöft 1 0 Nikola Eisenack
Max Steinhausen 1 0 Cao Nam Bui
Daniel Rozek 0 1 Kamil Papanda
Felix Piechowiak 0 1 Benjamin Pietrowicz

Mit einem Unentschieden beendet unsere B-Mannschaft die erfolgreiche Saison, in der man nur dem souveränen Meister unterlag. Niklas und Max zeigten – wie über die gesamte Serie – sehr gute Partien. Daniel und Felix kämpften nach frühen Figureneinstellern vorbildlich, blieben aber schließlich doch unterlegen.


6. Runde am 20.02.2006 gegen die Georg-Büchner-Oberschule
Herder-Gymnasium II Georg-Büchner-Oberschule
Niklas Rughöft 0 1 Daniel Sytek
Max Steinhausen 1 0 Tim Haase
Daniel Rozek ½ ½ Nils Hanser
Nikolai Bobenko 1 0 Lars Linkermann

Unglaublich – aber jetzt darf man wohl öffentlich von einer Medaillenchance für die B-Mannschaft sprechen. Heute bezwang unsere "Reserve" den bisherigen Tabellenzweiten. Für den Geist dieses Teams spricht es, dass sich Max trotz Krankheit ans Brett schleppte und auch souverän gewann. Nikolai zeigte, dass bei ernsthaftem Herangehen auch die Leistung stimmt und Daniel blieb es vorbehalten mit einem Remisgebot zur rechten Zeit den Mannschaftserfolg zu sichern.


5. Runde am 13.01.2006 bei der Max-Beckmann-Oberschule
Herder-Gymnasium II 4 0 Max-Beckmann-Oberschule
Niklas Rughöft 1 0 Metin Agaoglu
Max Steinhausen 1 0 Alexander Quast
Daniel Rozek 1 0 Dustin Nelkner
Felix Piechowiak 1 0 Robin Kirsten

Nur in der frühen Eröffnungsphase kamen Zweifel an diesem klaren Sieg auf. Mit fortschreitender Spieldauer zeigten alle 4 Herder-Schüler ihre Routine, investierten im richtigen Moment ein wenig Bedenkzeit und kamen bald auf die Siegerstraße.
Hier hat sich ein Super-Team gefunden, das schon jetzt auf seine Saisonleistung stolz sein kann!


4. Runde am 05.12.2005 gegen die eigene 1. Mannschaft
Herder-Gymnasium II 0 4 Herder-Gymnasium
Niklas Rughöft 0 1 Fabian Laude
Max Steinhausen 0 1 Jonas Pohl
Daniel Rozek 0 1 Dmitry Chervyakov
Felix Piechowiak 0 1 Cara Hoffmann

Auch nach dieser erwarteten Niederlage gehört unsere B-Mannschaft zu den Medaillenkandidaten. Alle 4 Spieler lieferten dem A-Team einen würdigen Spitzenkampf mit mutigem Angriffsschach. Vermutlich war Max dem Erfolg am nächsten. Doch im Endspiel mit 3 Mehrbauern für einen Läufer fand er nicht den richtigen Plan.


3. Runde am 14.11.2005 gegen die Leonardo-da-Vinci-Oberschule
Herder-Gymnasium II 3 1 Leonardo-da-Vinci-Oberschule
Niklas Rughöft 1 0 Vincent Riess
Max Steinhausen 1 0 Ken Thielemann
Daniel Rozek 1 0 Onur Atli
Nikolai Bobenko 0 1 Marvin Michaelis

Unsere zuverlässigen Spitzenbretter Niklas und Max sorgten früh für eine Vorentscheidung. Doch Spannung kam noch einmal auf, als "Bobby" seine Gewinnstellung einzügig wegwarf. So musste Daniel die Verantwortung für den Mannschaftssieg übernehmen, was ihm auch überzeugend gelang. In einer sehr komplizierten Partie zweier starker Spieler behielt er die bessere Übersicht.


2. Runde am 17.10.2005 bei der Gustav-Heinemann-Oberschule
Herder-Gymnasium II 3 1 Gustav-Heinemann-Oberschule
Niklas Rughöft 1 0 Jan Martin
Max Steinhausen 1 0 Robin Laurisch
Felix Piechowiak 0 1 Darius Jalalat
Nikolai Bobenko 1 0 Tadas Ubartas

Das B-Team bleibt nach 2 Runden ungeschlagen.
Diesmal gewannen Niklas und Nikolai ihre Partien souverän. Max geriet zwar zeitweise in materiellen Rückstand, aber gerade in solchen Situationen kann er seine Kämpferqualitäten ausspielen.


1. Runde am 12.09.2005 gegen die Freiherr-vom-Stein-Oberschule
Herder-Gymnasium II 2 2 Freiherr-vom-Stein-Oberschule
Niklas Rughöft 1 0 Tony Schwedek
Max Steinhausen 1 0 Patrick Saloga
Daniel Rozek 0 1 Kaan Güngör
Felix Piechowiak 0 1 Timucin Yesilli

Mit einem achtbaren Unentschieden startete unser neu formiertes B-Team in die Saison. Max gewann bei seinem ersten Einsatz souverän. Doch Daniel und Felix mussten nach vorbildlichem Kampf die Überlegenheit ihrer Gegner anerkennen.
So lastete die Verantwortung für den Mannschaftspunkt auf Niklas. Mit klarem Materialvorteil ließ er eine lehrreiche Remiswendung zu. Doch der Gegner fand diese einfache Lösung nicht, so dass sich Niklas noch sicher durchsetzte.


Zwei Fotos vom internen Duell der beiden Herder-WK-III-Tems

Bild Bild
Vorn: Daniel, Max, Niklas (verdeckt)
Hinten: Jonas und Fabian
Hinten von links das Siegerteam:
Fabian, Jonas, Dmitry und Cara