BildZum U13-Turnier

Schulmeisterschaften 2006

Meisterschaft des Herder-Gymnasiums

Bild Allgemein wurde von dieser Meisterschaft eine Neuauflage des letztjährigen Duells zwischen Tim Rettig und Florian Schmidt erwartet. Gespannt war man auch, wie weit Alexander Hardenberg in diesen Zweikampf eingreifen könnte.
Der Titelverteidiger nahm sich durch einen verpassten Termin frühzeitig selbst aus dem Kampf und so schien der Weg für Florian frei, zumal er in einer wahrhaft meisterlichen Partie gegen Alexander siegte.
Letzter verbleibender Stolperstein war Jonas Pohl, der nach einem Fehlstart das Feld von hinten aufrollte. In der entscheidenden Partie widerlegte er Florians taktische Spekulation und holte sich damit den Pokal. Sein Erfolg ist nach Siegen über beide Medaillengewinner verdient und knüpft an die makellose Bilanz seiner Team-Ergebnisse an. So spielte diesmal der Cellist des Charlottenburger Jugendorchesters bei uns die erste Geige.

Auf den folgenden Plätzen setzten sich die erfahrenen Mannschaftsspieler erwartungsgemäß gut in Szene. Leider wurde gerade im Mittelfeld manchmal etwas lustlos und ohne den notwendigen Ernst agiert.
Vorbildlich kämpften alle 5 Aufsteiger aus dem U13-Turnier. Mit den hinteren Tabellenplätzen hatten sie nichts zu tun.

Abschlusstabelle und Einzelergebnisse

1. Runde am 13.03.2006
2. Runde am 27.03.2006
3. Runde am 24.04.2006
4. Runde am 08.05.2006
5. Runde am 22.05.2006
6. Runde am 29.05.2006
7. Runde am 12.06.2006


Schulmeisterschaft U13

Bild Mit vorbildlicher Disziplin und Termintreue absolvierten 25 Schüler der Klassen 5 bis 7 die U13-Meisterschaft. Keine einzige Partie wurde kampflos entschieden und bei Krankheit fand man immer schnell einen Ersatztermin.
Völlig verdient gewann Erik Nissen diesen erstmals vergebenen Titel. Er blieb als einziger Spieler ungeschlagen. Platz 2 ist ein sehr schöner Erfolg für Lukas Grünbeck. Er dominierte in der ersten Turnierhälfte und lag immer in der Spitzengruppe. Der vermeintliche Favorit Robin Toebs unterlag früh gegen Erik, kämpfte sich aber wieder an die Spitze und wurde mit Platz 3 belohnt. Als Vierter und Fünfter haben sich Tilman Brämick und Julian Rausch für die Meisterschaft des Herder-Gymnasiums qualifiziert. Auch Sebastian Nowak und Leon Rolfes brachten sich nachdrücklich für die künftigen Schulteams ins Gespräch. Beide hatten die höchsten Buchholz-Zahlen, holten ihre 4,5 Punkte also gegen stärkste Gegnerschaft.
Auf allen Plätzen wurde ansehnliches Schach gespielt. Wer diesmal nicht ganz vorn dabei war, weiß nun, was er (oder sie) in Zukunft besser machen muss. Schon bei den nächsten Turnieren werden sich diese Erfahrungen auszahlen.

Abschlusstabelle und Einzelergebnisse

Auf dem Foto sehen wir die Spitzengruppe (von links): Sebastian Nowak, Tilman Brämick, Lukas Grünbeck, Erik Nissen, Robin Toebs, Julian Rausch, Leon Rolfes

1. Runde am 10.02.2006
2. Runde am 17.02.2006
3. Runde am 17.02.2006
4. Runde am 24.02.2006
5. Runde am 03.03.2006
6. Runde am 03.03.2006
7. Runde am 10.03.2006