Berliner Jugendmeisterschaft 2007

Endrunden aller Altersklassen

Bild Acht Spieler des Herder-Gymnasiums gingen bei den Endrunden der Berliner Einzelmeisterschaft an den Start. Darunter waren fünf Schüler, die zum ersten Mal eine BJEM(-Endrunde) bestritten. So ging es diesmal nicht primär um Spitzenplätze sondern darum, gewachsenes Spielvermögen und Turnierhärte zu beweisen und wichtige Erfahrungen für künftige Einsätze in unseren Teams zu sammeln.
Am besten gelang dies Jonas und Roland mit den Plätzen 4 und 5 in ihrer Altersklasse.

1. Tag am 04.02.2007 Bericht – Auftaktsieg für Cara
2. Tag am 05.02.2007 Bericht – Sieg für Jonas, Remis für Erik und Roland
3. Tag am 06.02.2007 Bericht – Na bitte, es geht doch…
4. Tag am 07.02.2007 BerichtDrei Siege in der U16
5. Tag am 08.02.2007 BerichtJonas und Roland in der Spitzengruppe
6. Tag am 09.02.2007 Bericht – Siege für Jonas, Cara und Kevin
7. Tag am 10.02.2007 BerichtJonas und Roland auf Top-Plätzen

Fazit und Einzelkritik


Vorrunden der jüngeren Altersklassen

Bild
1. Vorrunde U12

Sechs Herderschach-Spieler waren in der 1. Vorrunde am Start und holten mit 27 Punkten aus 38 Partien ein phantastisches Ergebnis. Robin und Leon verpassten die Endrunden-Qualifikation nur ganz knapp.
Ausführlicher Bericht 1. Vorrunde U12

Bild
2. Vorrunde U10 und U12

Gleich 9 Spieler unserer AG waren in der 2. Vorrunde dabei. Guter Tradition folgend, durfte auch einer unserer jüngsten Fünftklässler schon das Abenteuer in der U10 wagen. In der U12 gehörten mehrere unserer Spieler zu den Bewerbern um die Finalplätze, andere sollten erste wichtige Turniererfahrungen sammeln.
Nach zwei harten Wochenenden schafften Robin Toebs (Foto links) und Erik Nissen den Sprung in die Finalrunde.
Ausführlicher Bericht 2. Vorrunde U10 und U12

Auf dem Gruppenbild der 2. Vorrunde erkennen wir jeweils von links nach rechts:
1. Reihe: Julius Tens, Leon Rolfes – 2. Reihe: Julian Rausch, Lukas Grünbeck, Robin Toebs
dahinter: Nino Küntzel, Tilman Brämick – hinten: AG-Leiter Thilo Steinkrauß, Erik Nissen, Sebastian Maaßen.

Wie immer fanden wir in der Sonnenblumen-Grundschule in Baumschulenweg hervorragende Spielbedingungen vor. Die schönen Turnierräume und das Umfeld (vor allem der neue Fußballplatz) haben uns sehr gefallen. Ein großer Dank gebührt Turnierleiter Michael Rätsch und seinen vielen fleißigen Helfern von Grün-Weiß Baumschulenweg und vom Berliner Jugendausschuss.