Unser B-Team WK-II in der Berliner Schulschachmeisterschaft 2006/2007

Spieler Rd. 1 Rd. 2 Rd. 3 Rd. 4 Rd. 5 Rd. 6 Rd. 7 Punkte Einsätze
Jorin Diemer ½ 0 0 0 0   1 6
Niklas Rughöft 1 1 0       1 3 4
Max Steinhausen   1 0 0     1 2 4
Daniel Rozek 1     ½ 1 0   4
André Rozek   1   0 1 0   2 4
Louis Matheoschat     0   0 0 1 1 4
Felix Piechowiak 1         0   1 2
Abschluss-Tabelle
1. Jüdische Oberschule13:1 – 22,5 BP
2. Katholische Schule St. Marien10:4 – 20,5 BP
3. Heinrich-Mann-Oberschule II10:4 – 19,0 BP
4. Albrecht-Dürer-Oberschule10:4 – 18,5 BP
5. Herder-Gymnasium9:5 – 20,0 BP
10. Herder-Gymnasium II7:7 – 13,0 BP

(20 Mannschaften)

Von unserer B-Mannschaft hatten wir etwas mehr erwartet, als schließlich gezeigt wurde. Nur selten – so z. B. in der Schlussrunde – zeigten die Spieler ihr wahres Potential. Auch der gutgemeinte Versuch, möglichst vielen Spielern eine Chance zu geben, erwies sich als Fehlschlag – echtes Teamgefühl kam so nicht auf. Schließlich haben sich einige Mitglieder der Mannschaft bereits seit geraumer Zeit aus dem regulären AG-Betrieb verabschiedet und mussten nun erkennen, dass ohne regelmäßiges Training auch die Leistung nicht stimmen kann.


7. Runde am 19.03.2007 gegen die 2. Mannschaft der Georg-Büchner-Oberschule
Herder-Gymnasium II 4 : 0 Georg-Büchner-Oberschule II
Jorin Diemer 1 0 Christoff Herzer
Niklas Rughöft 1 0 Timo Kubsch
Max Steinhausen 1 0 David Burgtorff
Louis Matheoschat 1 0 Ben McLeod

Ein versöhnlicher Abschluss einer verkorksten Saison gelang heute dem B-Team. Bei dieser Einschätzung schwingt aber auch Wehmut mit, dass zuvor allzu oft das eigene Können nicht annähernd ausgeschöpft wurde.
Heute sahen wir überzeugende Siege von Louis, Max und Jorin. Hervorzuheben ist dabei noch Louis für seinen hübsch inszenierten Damenfang. Bei Niklas lief das Endspiel mit Turm gegen Läufer und Bauer auf ein Remis hinaus. Aber da kann man ja noch ein Grundreihenmatt versuchen und an manchen Tagen klappt einfach alles…


6. Runde am 26.02.2007 bei der Georg-Büchner-Oberschule
Herder-Gymnasium II 0 : 4 Georg-Büchner-Oberschule
Louis Matheoschat 0 1 Leon Bornemann
Daniel Rozek 0 1 Daniel Sytek
André Rozek 0 1 Lars Linkermann
Felix Piechowiak 0 1 Darjusch Ramez

Gegen einen in jeder Hinsicht überlegenen Gegner war unsere Mannschaft chancenlos. Nun ist eine Energieleistung in der letzten Runde gefordert, um die Saison nicht im Fiasko enden zu lassen.


5. Runde am 15.01.2007 gegen die Kopernikus-Oberschule
Herder-Gymnasium II 2 2 Kopernikus-Oberschule
Jorin Diemer 0 1 Daniel Stumpf
Daniel Rozek 1 0 Sascha Kusnierz
Louis Matheoschat 0 1 Hien Pham
André Rozek 1 0 Vincent Münster

Nach zwei klaren Niederlagen sollte eigentlich wieder ein Sieg her, doch es reichte nur zu einem Teilerfolg. Die Rozek-Brüder brachten uns relativ schnell mit 2:0 in Führung. Vor allem Daniel überzeugte mit einer starken Partie. Auch André konnte den positiven Trend der letzten Wochen bestätigen. Doch leider kam der ersehnte fehlende halbe Punkt nicht mehr dazu.


4. Runde am 11.12.2006 gegen die eigene 1. Mannschaft
Herder-Gymnasium II ½ Herder-Gymnasium I
Jorin Diemer 0 1 Florian Schmidt
Max Steinhausen 0 1 Alexander Hardenberg
Daniel Rozek ½ ½ Cara Hoffmann
André Rozek 0 1 Roland Pugliese

Konzentriert ging unser Team die schwere Aufgabe gegen die eigene A-Mannschaft an und zeigte die bisher beste Leistung der Saison.
Herausragend ist dabei das Remis von Daniel, der gegen Cara sogar klar besser stand.
Max und Jorin forderten ihre Gegner in lange ausgeglichenen Partien, ehe sich die routinierteren A-Spieler durchsetzten.


3. Runde am 20.11.2006 gegen die zweite Mannschaft der Heinrich-Mann-Oberschule
Herder-Gymnasium II 0 4 Heinrich-Mann-Oberschule II
Jorin Diemer 0 1 Stephan Juhnke
Niklas Rughöft 0 1 Norman Weber
Max Steinhausen 0 1 Jakob Schreyer
Louis Matheoschat 0 1 Andree Kelsch

Bei unseren Gästen ist nach eigenem Bekunden diese zweite Mannschaft das eigentlich stärkste Aufgebot. So kommt die Niederlage nicht überraschend – die Höhe der Schlappe ist indes ernüchternd.
In allen Partien wurden zum Teil einfache taktische Wendungen übersehen, wonach die Gegner ihren Materialvorteil sicher ausnutzten. Wenn unser B-Team in der Spitzengruppe mitreden will, muss eine deutliche Steigerung her.


2. Runde am 25.10.2006 bei der 15. Schule
Herder-Gymnasium II 3 1 15. Schule
Jorin Diemer 0 1 Lisa Körner
Niklas Rughöft 1 0 Alexander Schuber
Max Steinhausen 1 0 Jusa Giersberg
André Rozek 1 0 Sandra Hinz

Nach zwei Runden steht unser B-Team noch mit weißer Weste da und ist nun für die ganz schweren Gegner gerüstet. Auch die drei Mädchen im gegnerischen Aufgebot konnten unsere Spieler nicht aus der Ruhe bringen. Max und André sorgten früh für einen sicheren Vorsprung. Jorins Niederlage bedeutete keine wirkliche Gefahr, da auch Niklas seinen Gegner nach einigem Auf und Ab sicher beherrschte.


1. Runde am 26.09.2006 gegen die Nelson-Mandela-Schule
Herder-Gymnasium II ½ Nelson-Mandela-Schule
Jorin Diemer ½ ½ Cenk Campold
Niklas Rughöft 1 0 Pavel Tonev
Daniel Rozek 1 0 Michael Jasniak
Felix Piechowiak 1 0 Philipp Herzberg

Zum Auftakt der Saison sorgten Niklas und Felix mit schnellen, souveränen Siegen für Sicherheit bei ihren Teamkameraden. Als aber Daniels Partie kurzzeitig verloren schien, reagierte Jorin sehr gut und spielte clever auf Remis. Doch Daniel schaffte noch das kleine Wunder, seinen Gegner trotz Minusdame matt zu setzen. Auch Jorin kam später noch in Vorteil, konnte aber seinen Bauern leider doch nicht mehr verwandeln.