Unser B-Team WK-IV in der Berliner Schulschachmeisterschaft 2006/2007

In dieser Wettkampfklasse beträgt die Bedenkzeit nur 30 Minuten pro Spieler und Partie. Der Wettkampf wird dabei doppelrundig ausgetragen.

Spieler Rd. 1 Rd. 2 Rd. 3 Rd. 4 Rd. 5 Rd. 6 Rd. 7 Punkte Partien
Sebastian Nowak ½ 1 0 1     0 1 0 0 + + 0 1 10
Julian Rausch 1 1 0 0 1 1 1 0 1 0 + +   0 6 11
Lukas Eichner 0     0 1 1 0   1   +   0   3 7
Dehua Duan   1 0     1   1   1   + 0 ½ 7
Nino Küntzel 1     0 1 1 0   0   +       3 6
Yann Paul Hartmann   + 0   1     0   1   + 1 1 5 7

Anmerkung zur Statistik:
Der kampflose Punkt innerhalb eines regulären Wettkampfs ist hier berücksichtigt, die formalen 8 Siege aus der spielfreien Runde hingegen nicht.

Endstand der Meisterschaft (Tabellenspitze)
1. Sonnenblumen-Grundschule25:3 – 39,5 BP
2. Herder-Gymnasium21:7 – 39,5 BP
3. Erich-Kästner-Grundschule20:8 – 36,5 BP
4. Grundschule im Blumenviertel17:11 – 37,0 BP
5. Herder-Gymnasium II17:11 – 34,0 BP

(11 Mannschaften)

Wie so oft stellt unsere Schule auch das stärkste Berliner B-Team einer Altersklasse. Keinesfalls überraschend konnte unsere "Reserve" mit den besten Berliner Schulen mithalten. Ihr Meisterstück lieferte sie mit dem Sieg über den souveränen Berliner Meister in der letzten Runde ab.
Alle 6 Spieler sind in dieser Saison enorm voran gekommen, haben auch außerhalb der Mannschaft sehr gute Ergebnisse erzielt. Hervorheben möchte ich die Leistung des vorbildlichen Kapitäns Sebastian am Spitzenbrett sowie die klar positiven Bilanzen von Dehua und Ypsi.
Dieses Trio hat auch eine gute Basis für den Aufbau eines neuen WK-III-Teams gelegt. Die jüngeren Spieler können noch einmal als WK-IV-Mannschaft angreifen.


7. Runde am 23.03.2007 gegen die Sonnenblumen-Grundschule
Herder-Gymnasium II 1 : 3
2½ : 1½
Sonnenblumen-Grundschule
Sebastian Nowak 0 : 1 1 : 0 Tobias Horward
Dehua Duan 0 : 1 ½ : ½ Hannes Radant
Lukas Eichner 0 : 1   Thang Nguyen
Julian Rausch   0 : 1
Yann Paul Hartmann 1 : 0 1 : 0 Robert Kramer

Das war ein Saisonabschluss nach Maß: In freundschaftlicher Atmosphäre lieferten wir dem bereits feststehende Berliner Meister einen tollen Wettkampf und fügten ihm im Rückspiel die einzige Niederlage bei.
Unser Matchwinner war Yann Paul. "Ypsi" gewann die erste Partie noch etwas glücklich, die zweite dann mit einem sehr schön vorgetragenen offensiven Spiel. Auch Sebastian krönte seine gute Saison am Spitzenbrett mit einem schönen Sieg. Im Leichtfigurenendspiel verwertete er seinen Mehrbauern. Dehua verlor im Hinspiel aus Gewinnstellung nach Zeit und sicherte mit dem Remis in der zweiten Partie den Mannschaftserfolg.

Fotos von diesem Spiel finden Sie am Ende der Seite.


6. Runde

Unsere Mannschaft war spielfrei. Schade – wir hätten gerne auch in dieser Runde unser Können am Brett unter Beweis gestellt.


5. Runde am 25.01.2007 bei der Grundschule im Blumenviertel
Herder-Gymnasium II 2 : 2
2 : 2
Grundschule im Blumenviertel
Sebastian Nowak 0 : 1 0 : 1 Leander Verse
Julian Rausch 1 : 0 0 : 1 Juri Hübler
Lukas Eichner 1 : 0   Jonas Thielemann
Dehua Duan   1 : 0
Nino Küntzel 0 : 1   Luis Maurer
Yann Paul Hartmann   1 : 0 Robert Denkert

Mit achtbaren Unentschieden kehrt die zweite Mannschaft aus dem Blumenviertel zurück. Das ist sogar ein halber Brettpunkt mehr, als dem A-Team gelungen war.
Durchweg wurden gehaltvolle Partien geboten. Auch unsere Niederlagen resultierten aus abwechslungsreichen Partien mit guten Ideen auf beiden Seiten.
Lukas, Dehua und Yann Paul bewiesen sich als zuverlässige Mannschaftsspieler und bestätigten ihren Aufwärtstrend. Julian gewann die erste Partie sehr schön. Im Rückspiel war der Angriff des Gegners bei entgegengesetzten Rochaden schneller und erfolgreich.
Nino geriet nach ordentlicher Partieanlage in einen gefährlichen Gegenangriff und Sebastians Kontrahent war heute einfach in Super-Form. Zumindest die erste Partie war aber eine würdige Partie am Spitzenbrett mit starker Leistung beider Spieler.


4. Runde am 11.12.2006 gegen die Erich-Kästner-Grundschule
Herder-Gymnasium II 1 : 3
2 : 2
Erich-Kästner-Grundschule
Sebastian Nowak 0 : 1 1 : 0 Vincent Rabiega
Julian Rausch 1 : 0 0 : 1 Dean Xu
Lukas Eichner 0 : 1   Moritz Przibilla
Dehua Duan   1 : 0
Nino Küntzel 0 : 1   Senam Samani
Yann Paul Hartmann   0 : 1

Unser B-Team zeigte heute, dass es mit den besten Mannschaften der Liga mithalten kann, trat doch der Gast mit zwei Turniersiegern und einem Zweitplatzierten vom Schnellschachturnier im Juni an.
Sebastian hielt gegen Schnellschachmeister Vincent Rabiega in der ersten Partie gut mit und nutzte im Rückspiel dessen Patzer routiniert aus. Toll, wie er sich als Mannschaftskapitän auch noch zum Favoritenschreck entwickelt.
Julians Gegner spielte in beiden Partien bedingungslos auf Matt. Einmal kam Julian unbeschadet davon und konnte dann seinen Mehrbauern im Endspiel trotz knapper Bedenkzeit sehr schön verwerten.
Dehua nahm einen "vergifteten Bauern" und geriet durch das Motiv einer doppelten Demaskierung in Rückstand. Mit einem einzigen Bauernzug öffnete der Gegner zwei Wirkungslinien: Eine Diagonale zum Abzugsschach und eine Reihe zum Angriff des Turms auf Dehuas Dame. Doch er bekam für die Queen genug Material, um ordentlich weiterzuspielen und konnte dann darauf warten, dass der sehr schnell spielende Gegner seinerseits die Dame einstellte…
Die Verlustpartien von Lukas, Nino und Yann Paul enthielten eine Reihe vergebener Chancen – das können und werden wir beim nächsten Mal besser machen.


3. Runde am 22.11.2006 bei der Katholischen Schule St. Paulus
Herder-Gymnasium II 4 : 0
4 : 0
Kath. Schule St. Paulus
Julian Rausch 1 : 0 1 : 0 Ansgar Adler
Lukas Eichner 1 : 0   Martin Markuschevski
  1 : 0 Enis???
Nino Küntzel 1 : 0 1 : 0 Heinrich Weißer
Yann Paul Hartmann 1 : 0   Sami Issaoni (?)
Dehua Duan   1 : 0 Manuel Klopries (?)

Der gegnerische Betreuer kannte nicht alle Familiennamen seiner Schützlinge. Einige konnten wir (vermutlich) aus dem Spiel der Vorsaison rekonstruieren.

Mit diesem klaren Sieg zeigte unser B-Team, dass es zu den besseren Mannschaften der Liga gehört. Die Gegenwehr war nicht allzu stark und so konnten sich die Herder-Schüler nach Lust und Laune auf dem Brett austoben.
Sei es per Gabel, sei es per Spieß – irgendwie fielen uns die gegnerischen Damen recht schnell in die Hände, und selbst wenn eine mal im Eifer des Gefechtes zurück gegeben wurde, war der Materialvorteil immer noch groß genug, recht bald matt zu setzen.


2. Runde am 20.10.2006 gegen die eigene 1. Mannschaft
Herder-Gymnasium II 0 : 4
1 : 3
Herder-Gymnasium I
Sebastian Nowak 0 : 1 1 : 0 Robin Toebs
Julian Rausch 0 : 1 0 : 1 Tilman Brämick
Dehua Duan 0 : 1   Leon Rolfes
Lukas Eichner   0 : 1 Lukas Grünbeck
Yann Paul Hartmann 0 : 1   Huaning Yang
Nino Küntzel   0 : 1 Erik Nissen

In dieser Form kann die zweite Mannschaft mit allen Teams der Liga mithalten. Heute war sie dicht an einer Sensation gegen unser A-Team.
Schon im Hinspiel wackelten einige der vermeintlichen Top-Spieler, doch im Rückspiel war die Überraschung fast schon geschafft.
Sebastian bezwang Robin trotz Materialrückstand mit einem schönen Mattangriff. Julian hatte Tilman materiell und positionell klar überspielt. Doch dann spürte er zu spät die Gefahr aus Tilmans Gegenangriff und geriet doch noch ins Mattnetz.


1. Runde am 20.09.2006 beim Rosa-Luxemburg-Gymnasium
Herder-Gymnasium II 2½ : 1½
4 : 0
Rosa-Luxemburg-Gymnasium
Sebastian Nowak ½ : ½ 1 : 0 Jacob Neumann
Julian Rausch 1 : 0 1 : 0 Leonard Klemz
Lukas Eichner 0 : 1   Marcel Hülsberg
Dehua Duan   1 : 0
Nino Küntzel 1 : 0   Benjamin Metzger
Yann Paul Hartmann   + : –

Mit einem souveränen Doppelsieg startete unsere zweite WK-IV-Mannschaft. Der Erfolg hätte noch höher ausfallen können, denn auch die einzige Verlustpartie ergab sich durch einen Mattpatzer in schon klar vorteilhafter Stellung. Dafür strapazierte Nino beim Mattsetzen die Nerven der Zuschauer länger als nötig…
Einen sehr überzeugenden Einstand im BSSM-Team lieferten Julian und Dehua. Mannschaftskapitän Sebastian erfüllte seine Aufgabe am Spitzenbrett wie erwartet sicher. Yann Paul muss auf seinen ersten Turniereinsatz leider noch warten – der Gegner hatte sich vor Beginn des Rückspiels aus dem Staub gemacht…


Fotos vom Spiel gegen die Sonnenblumen-Grundschule

Bild Bild
Sebastian – würdiger Captain
mit ordentlicher Leistung am 1. Brett
Yann Paul war gegen den neuen
Meister unser Matchwinner.
Bild Bild
Julian, Lukas (im A-Team) und Ypsi -
man sieht förmlich, wie sie nachdenken.
Dehua sicherte mit einem Remis
den Mannschaftssieg.