Unser A-Team WK-IV in der Berliner Schulschachmeisterschaft 2007/2008

In dieser Wettkampfklasse beträgt die Bedenkzeit nur 30 Minuten pro Spieler und Partie. Der Wettkampf wird dabei doppelrundig ausgetragen.

Spieler Rd. 1 Rd. 2 Rd. 3 Rd. 4 Rd. 5 Punkte Partien
Robin Toebs 1 1 1 1 0 0 ½ 1 1 1 10
Leon Rolfes     1 1 0 0 1 1 1 1 6 8
Erik Nissen 1 1 1 1 0   1 ½ 1 1 9
Yiyang Huang 1 1 1 1 1 1 1 ½ 0 1 10
Huaning Yang 1 1       ½         3

Das vielleicht bisher – mit Blick auf das Alter – stärkste Herder-Team hatte erneut das Pech, auf einen überlegenen Gegner zu treffen. Unsere Freunde von der Sonnenblumen-Grundschule wurden überlegen und verdient Berliner Meister. Unser Abstand zu dieser Mannschaft ist vor allem in der Qualität der Partien noch größer geworden.
So blieb als Minimalziel die Vizemeisterschaft, was auch erreichbar war, ohne das eigene Können voll ausreizen zu müssen. Für unser Team muss man wohl von einer verlorenen Saison sprechen. Der Terminplan erlaubte nur 5 Runden und schon nach 3 Spielen war die Saison gelaufen – echtes Liga-Feeling kam da niemals auf. Andererseits: Was hätten uns 2 weitere Spiele gegen hoffnungslos überforderte Gegner gebracht? Mit dieser Frage dürfte das Hauptproblem des Berliner Schulschachs dieser Tage angesprochen sein…

Angesichts dessen erübrigt sich auch eine Einzelkritik unserer Spieler. Yiyang fasste problemlos in der Mannschaft Fuß, was man mit Blick auf seine Turnierergebnisse auch erwarten musste. Die übrigen Spieler zeigten ihr gegenwärtiges Können, aber für mehr als "Silber" hätte man im entscheidenden Moment über sich hinaus wachsen müssen.

Tabellenspitze
1. Sonnenblumen-Grundschule20:0 – 36,0 BP
2. Herder-Gymnasium16:4 – 32,0 BP
3. Herder-Gymnasium II13:7 – 26,5 BP

(13 Mannschaften)


5. Runde am 07.03.2008 bei der 2. Mannschaft der Sonnenblumen-Grundschule
Herder-Gymnasium 3 : 1
4 : 0
Sonnenblumen-Grundschule II
Robin Toebs 1 : 0 1 : 0 Markus Kramer
Leon Rolfes 1 : 0 1 : 0 Dani Colakovic
Erik Nissen 1 : 0 1 : 0 Fabian Bressel
Yiyang Huang 0 : 1 1 : 0 Robert Quade (Skopnik)

Eine konzentrierte Leistung war erforderlich, um die Silber-Medaillen unter Dach und Fach zu bringen. Unsere Spieler ließen keinen Zweifel aufkommen, dass sie dieses Ziel auch konsequent verfolgten. Der kleine Wackler von Yiyang warf uns nicht um und wurde schon im Rückspiel wieder kompensiert.


4. Runde am 23.01.2008 gegen die eigene zweite Mannschaft
Herder-Gymnasium 3½ : ½
3 : 1
Herder-Gymnasium II
Robin Toebs ½ : ½   Tom Castendyk
  1 : 0 Julian Rausch
Leon Rolfes 1 : 0 1 : 0 Sebastian Maaßen
Erik Nissen 1 : 0   Nino Küntzel
  ½ : ½ Jonas Brenck
Yiyang Huang 1 : 0 ½ : ½ Aptin Haerian

Nach diesen zwei klaren Siegen ist die A-Mannschaft weiter auf Medaillenkurs. Aber gegen die eigene Reserve waren einige Aufregungen zu überstehen, um die Punkte einzufahren. Vor allem Robin musste erkennen, dass man mit allzu lockerem Spiel den eigenen Sieg unnötig in Gefahr bringt und in der Rückrunde lag zeitweise eine echte Überraschung in der Luft.


3. Runde am 10.12.2007 bei der Sonnenblumen-Grundschule
Herder-Gymnasium 1 : 3
1½ : 2½
Sonnenblumen-Grundschule
Robin Toebs 0 : 1 0 : 1 Joel Mittelstädt
Leon Rolfes 0 : 1 0 : 1 Max Kümpfel
Erik Nissen 0 : 1   Paul Spilke
Huaning Yang   ½ : ½
Yiyang Huang 1 : 0 1 : 0 Hannes Raddant

Herzlichen Glückwunsch an unsere Freunde aus Baumschulenweg zum erneuten und hochverdienten Gewinn der Berliner Meisterschaft. Leider ist die Saison schon nach 3 Runden entschieden, denn keine andere Mannschaft wird in der Lage sein, den "Sonnenblümchen" noch ein Bein zu stellen – dazu sind die Leistungsunterschiede im Berliner Schulschach einfach viel zu groß.
Zum heutigen Wettkampf gibt es nur zu berichten, dass der Gastgeber seine erwartete Überlegenheit an den 3 vorderen Brettern souverän ausspielte. Unter schachlich annähernd gleichwertigen Spielern gewinnt eben derjenige, der größere Turniererfahrung und -härte mitbringt. Darin liegt unser entscheidendes Defizit.


2. Runde am 21.11.2007 gegen die Richard-Grundschule
Herder-Gymnasium 4 : 0
4 : 0
Richard-Grundschule
Robin Toebs 1 : 0 1 : 0 Mohammad Badran
Leon Rolfes 1 : 0 1 : 0 Rafaat El-Nomeiri
Erik Nissen 1 : 0 1 : 0 Mustafa Demirbag
Yiyang Huang 1 : 0 1 : 0 Fuat Kaya

So langsam fällt es dem Berichterstatter schwer, angesichts des großen Leistungsgefälles im Berliner Schulschach noch treffende Kommentare zu schreiben, ohne ungerecht zu werden…
Diesmal kann man das schwache Spiel der Gäste nicht einmal mit mangelnder Erfahrung erklären, waren sie doch genau genommen sogar zu alt für diese Wettkampfklasse und hatten immerhin ihr Erstrundenspiel knapp gewonnen. Dennoch war nach 40 Minuten die gesamte Doppelrunde abgehakt und der Sieg mit 100%iger Ausbeute im Hafen.
Bleibt zu hoffen, dass es unseren Spielern in der nächsten Runde gelingt, gegen einen wesentlich anspruchsvolleren Partner die notwendige Konzentration aufzubringen.


1. Runde am 10.10.2007 bei der Nahariya-Grundschule
Herder-Gymnasium 4 : 0
4 : 0
Nahariya-Grundschule
Robin Toebs 1 : 0 1 : 0 Arif Bilcen
Erik Nissen 1 : 0 1 : 0 Lucas Döring
Yiyang Huang 1 : 0 1 : 0 Benjamin Horn
Huaning Yang 1 : 0 1 : 0 Dennis Rothärmel

Wie bereits im Vorjahr kehrten wir mit einem klaren Sieg von der Nahariya-Grundschule zurück. Alle 4 Spieler beherrschten ihre Gegner souverän, ließen keine Gegenchancen zu und erfüllten somit die Pflichtaufgabe zum Saisonbeginn. Die erste Grundlage für ein erfolgreiches Jahr ist gelegt – die schwierigen Aufgaben folgen noch.