Schuljahr 2007/2008

Berliner Schulschach-Wettkämpfe 2007/2008

Wettkampfklasse III – 1. Mannschaft Am Ende auf dem "undankbaren" 4. Platz
Wettkampfklasse III – 2. Mannschaft Starke Saison und klarer Sieg zum Abschluss
Wettkampfklasse IV – 1. Mannschaft Mit klarem Sieg die Silbermedaille gesichert
Wettkampfklasse IV – 2. Mannschaft Riesenerfolg für das B-Team: Bronze

Berliner Schnellschach-Meisterschaft der Schulen 2008

Wettkampfklasse III – 1. Mannschaft GOLD mit 37:5 Brettpunkten und 7 Mannschaftssiegen
Wettkampfklasse III – 2. Mannschaft Souverän die Silbermedaille errungen, nur dem eigenen A-Team unterlegen
Wettkampfklasse III – 3. Mannschaft Super-Ergebnis – in der Spitzengruppe etabliert
Wettkampfklasse IV – 1. Mannschaft Mit der Silbermedaille wurde das Optimum erreicht.
Wettkampfklasse IV – 2. Mannschaft Tolle Fünftklässler belegen tollen fünften Platz
Wettkampfklasse IV – 3. Mannschaft Herder-III mit starker Leistung im Mittelfeld

Berliner Jugend-Einzelmeisterschaft (BJEM)

Auch beim Kräftemessen der besten jungen Berliner Schachspieler sind wir wieder dabei. Zunächst ging es in die Vorrunde der Altersklasse U12. Dort konnten sich Yiyang und Matthias sensationell für das Finalturnier qualifizieren, wo sie mit achtbaren Partien die Plätze 9 und 12 erreichten.

Bei der BJEM der oberen Altersklassen erfüllten sich nicht alle unsere Erwartungen. Florian, Roland, Leon und Kevin kamen immerhin auf je 3½ Punkte.

Ausführliche Berichte auf unserer BJEM-Seite


Berliner Mannschaftsmeisterschaft U14

Für zwei Tage waren wir Gastgeber für die U14-Mannschaften der stärksten Berliner Vereine. Zugleich nutzten wir diese Gelegenheit, erstmals nach mehr als 30 Jahren eine Vereins-Jugendmannschaft der Schachfreunde Siemensstadt in einer offiziellen Meisterschaft an den Start zu bringen.
Unser Team belegte einen guten 4. Platz, wobei allerdings die Tücken des Schweizer Systems das Tabellenbild etwas verzerrten.

Ausführliche Berichte auf unserer Turnierseite


Meisterschaft des Herder-Gymnasiums

In zwei Stufen ermittelten wir den Meister unserer Schule und die Spieler, die uns in der kommenden Saison in den Auswahlmannschaften des Herder-Gymnasiums vertreten dürfen. Alexander Hardenberg (DWZ 1801) wurde seiner Favoritenrolle gerecht und findet als erster Spieler nun seinen Namen zweimal auf dem Siegerpokal. Hinter ihm gab es einen spannenden Kampf um die Plätze und manche eingefahrene Hierarchie wurde auf den Kopf gestellt.
Insgesamt gab es gute Partien zu sehen, grobe Patzer wurden weitgehend vermieden.

Zuvor gab es ein Qualifikationsturnier für die jüngeren und weniger erfahrenen Spieler. Hier setzte sich Oliver Stoll durch. Mit ihm qualifizierten sich 4 weitere Schüler für die Meisterschaft. Doch auch die dahinter platzierten Spieler zeigten gute Ansätze. Die 5 "Aufsteiger" spielten im Finalturnier eine gute Rolle – vor allem der Jüngste Khai Liem Tran bereitete den "Großen" einiges Kopfzerbrechen.

Ausführliche Berichte auf den Turnierseiten


Einzelturniere im Berliner Schulschach

Bild Nach vielen vergeblichen Anläufen und zahlreichen Spitzenplätzen hat es geklappt: Julian Beuchert gewann das Einzelturnier für vereinslose Schüler der Klassen 5 und 6.
Hervorragend waren in diesem Turnier auch der dritte Platz von Maximilian Ringleb und Rang 4 für Julians Bruder Jonas.
Auch die übrigen Vertreter der Herder-Schule erreichten sehr gute Plätze.
Ausführliche Berichte auf der Turnierseite

Im Turnier der Wettkampfklassen II und III haben sechs Spieler unsere Schule vertreten, die in diesem Jahr sehr gut voran gekommen sind. Ohne die Konkurrenz von Vereinsspielern spielten sie selbstbewusst auf. Aptin erreichte mit guten Partien einen hervorragenden 3. Platz. Khai Van kam auf Platz 8 und auch Nicki rangiert noch im oberen Drittel.
Ausführliche Berichte auf der Turnierseite


Weitere Wettkämpfe

Berliner Amateurpokal (AMAP) Bei diesem schönen Turnier kam es uns erneut darauf an, dass möglichst viele Schüler erste Erfahrungen in ernsthaften Turnierpartien gegen Erwachsene sammeln. Diese Erwartung erfüllte sich. Nach einem eher ernüchternden ersten Tag, gab es am zweiten Tag zum Teil schöne Steigerungen. Neben unserem Abonnement auf den Preis der größten Jugendgruppe konnten sich auch Florian (Dritter U20 – 5½ Punkte) und Roland (Dritter U15 – 4½) über Top-Ergebnisse freuen.
Jonas erreichte nach einer "Nullnummer" am ersten Tag noch beachtliche 4 Punkte. Bester der jüngeren Spieler war erwartungsgemäß Robin mit 3½ Punkten. Unter den Spielern mit 3 Punkten ist Yann Paul besonders zu loben, der drei gestandene Turnierspieler besiegte.
Weihnachtsturnier Bei den Schachfreunden Siemensstadt erlebten wir ein in jeder Hinsicht tolles Weihnachtsturnier. Florian Schmidt konnte seinen Vorjahreserfolg wiederholen. Aber er musste bis zur letzten Runde hart kämpfen.
BerichtAbschlusstabelleFoto-Galerien
Abrafaxe-Turnier 19 Spieler vertraten uns beim renommierten Abrafaxe-Turnier und kommen mit einem äußerst stolzen Ergebnis nach Hause.
Ausführlicher BerichtEinzelergebnisseWeitere Fotos