Unser B-Team WK-IV in der Berliner Schulschachmeisterschaft 2008/2009

Spieler Rd. 1 Rd. 2 Rd. 3 Rd. 4 Rd. 5 Rd. 6 Rd. 7 Punkte Partien
Khai Liem Tran 1 1 0 0 1 0 1 0 1 1 0 0   1 7 13
Oliver Stoll     0 1 0 ½ 1 1 1   0 ½ 1   6 10
Maximilian Ringleb     0 0 1 0 1 1   ½ 0   1 1 10
Arda Yolci 1 1 0   0 1     1 0 ½   1 1 10
Linus Dilewski 1 1   1     1 1 1 0   1 1 1 9 10
Jonathan Geuter 1 1                   ½     3
Tabellenspitze
1. Sonnenblumen-Grundschule25 : 3 – 44,0 BP
2. Herder-Gymnasium20 : 8 – 41,0 BP
3. Bouché-Grundschule18 : 10 – 36,5 BP
4. Herder-Gymnasium II17 : 11 – 36,5 BP

(8 Mannschaften)

Unser junges B-Team hat sich auf Anhieb in der Spitzengruppe etabliert. Mit engagiertem Auftreten und starker spielerischer Leistung brachten die Jungs das Kunststück fertig, sowohl dem überlegenen Meister, als auch dem Vizemeister je einen Mannschaftspunkt abzunehmen.
Am Ende wurde eine Medaille nur ganz knapp verpasst – das ist eine hervorragende Basis für das nächste Jahr. Alle eingesetzten Spieler erreichten positive Bilanzen, wobei Linus noch etwas herausragte.


7. Runde am 19.03.2009 bei der Johann-Peter-Hebel-Grundschule
Herder-Gymnasium II 4 : 0
4 : 0
Johann-Peter-Hebel-Grundschule
Oliver Stoll 1 : 0   Malte Rohrbach
Khai Liem Tran   1 : 0
Maximilian Ringleb 1 : 0 1 : 0 Joel Rönsch
Arda Yolci 1 : 0 1 : 0 Dennis Boge
Linus Dilewski 1 : 0   Tim Limmer
  1 : 0 Amin Thainat

Zum Abschluss der Saison gelang uns ein souveräner Sieg gegen einen sympathischen Gegner. Die Spieler von der Hebel-Grundschule sind spürbar stärker geworden, auch wenn es heute noch nicht zu einem Ehrenpunkt reichte. In einigen Partien kamen wir recht schnell auf die Siegerstraße. Dann hätte man sich als Trainer allerdings gewünscht, dass auch in vorteilhafter Stellung konzentriert nach dem besten Zug gesucht wird…
Den stärksten Widerstand hatte Maxi zu brechen. Sein Gegner erreichte materiell ausgeglichene Turm- bzw. Schwerfigurenendspiele. Dort zeigte Maxi dann, dass er in den Lektionen über aktive Endspielführung aufgepasst hat.


6. Runde am 13.02.2009 gegen die Sonnenblumen-Grundschule
Herder-Gymnasium II ½ : 3½
2 : 2
Sonnenblumen-Grundschule
Khai Liem Tran 0 : 1 0 : 1 Joel Mittelstädt
Oliver Stoll 0 : 1 ½ : ½ Max Kümpfel
Maximilian Ringleb 0 : 1   Dani Colakovic
Linus Dilewski   1 : 0 Markus Kramer
Arda Yolci ½ : ½  
Jonathan Geuter   ½ : ½ Fabian Bressel

Riesenlob für unser B-Team: Mit einer konzentrierten Leistung nahm es dem in Bestbesetzung angereisten Serienmeister einen Punkt ab und erhielt sich damit realistische Medaillenchancen. Wir erlebten ein hochklassiges Schulschachmatch, bei dem beide Teilwettkämpfe über die volle Zeit gingen.
Oli hielt gegen seinen namhaften Gegner zweimal sehr gut stand. Im Hinspiel überschritt er noch die Bedenkzeit. Auch im zweiten Duell drohte ihm eine Zeitüberschreitung, doch trotz Mehrbauer war das Läuferendspiel für Max nicht zu gewinnen. Die beiden Remis an Brett 4 sahen jeweils einen Spieler klar überlegen. Arda musste mit einem Mehrturm den Punkt teilen, weil seine Bedenkzeit drohte abzulaufen. Jonathan spielte hingegen so überzeugend auf, dass der Gegner auch bei 3 Mehrbauern mit dem Unentschieden zufrieden war…
In einer turbulenten Partie gewann Linus gegen den turniererfahrenen Markus Kramer. Das erste Matt ließ er noch aus, bei der zweiten Chance packte er dann aber konsequent zu.


5. Runde am 22.01.2009 gegen die Erich-Kästner-Grundschule
Herder-Gymnasium II 4 : 0
1½ : 2½
Erich-Kästner-Grundschule
Khai Liem Tran 1 : 0 1 : 0 Vassilij Nadarajah
Oliver Stoll 1 : 0   Juri Paulischkies
Maximilian Ringleb   ½ : ½
Arda Yolci 1 : 0 0 : 1 Julian Straatmann
Linus Dilewski 1 : 0   Ivan Scholz
  0 : 1 Tommes Riemer

Starker Auftritt unserer B-Mannschaft im Hinspiel gegen den letztjährigen WK-V-Meister, der unser Land achtbar bei den Deutschen Meisterschaften vertreten hat. Leider unterliefen uns dann im Rückspiel einige Unachtsamkeiten, über die wir eigentlich schon hinaus sein wollten. Damit haben unsere berechtigten Medaillenträume leider einen empfindlichen Dämpfer bekommen.


4. Runde am 08.01.2009 bei der Nahariya-Grundschule
Herder-Gymnasium II 4 : 0
3 : 1
Nahariya-Grundschule
Khai Liem Tran 1 : 0 0 : 1 Arif Bilcen
Oliver Stoll 1 : 0 1 : 0 Dennis Rotärmel
Maximilian Ringleb 1 : 0 1 : 0 Florian Blume
Linus Dilewski 1 : 0 1 : 0 Marcel Becker

Mit diesem Sieg hat sich unser jüngstes Team in der Spitzengruppe etabliert. Allerdings täuscht der klare Erfolg darüber hinweg, dass die meisten Partien mit einer guten Portion Glück gewonnen wurden und der Gastgeber einige Punkte mehr verdient hatte. Unter unseren Spielern konnte vor allem Linus die Erwartungen erfüllen und seinen Aufwärtstrend der letzten Wochen unterstreichen.


3. Runde am 27.11.2008 gegen die Bouché-Grundschule
Herder-Gymnasium II 2 : 2
1½ : 2½
Bouché-Grundschule
Khai Liem Tran 1 : 0 0 : 1 Daniel Klodt
Oliver Stoll 0 : 1 ½ : ½ Ronny Heldt
Maximilian Ringleb 1 : 0 0 : 1 Dennis Jegielka
Arda Yolci 0 : 1 1 : 0 Finn Bethe

Viel zu selten erlebt man im Schulschach solche spannenden Kämpfe gleichwertig guter Mannschaften. Die Gäste gehören – obwohl mit sehr jungen Spielern aufgestellt – zur Spitzengruppe. Unser B-Team konnte ihnen einen Wettkampf auf Augenhöhe liefern.
Khai Liem spielte eine sehr starke Weißpartie, die er mit einem Turmopfer zum Mattfinale krönte. Im Rückspiel lehnte er das Remisgebot im Dienst der Mannschaft ab und wurde dann im Endspiel von einem äußerst agilen Springer ausgespielt. Die Gabelangriffe wollten gar kein Ende nehmen… Oliver gab gegen den stärksten Gästespieler das Hinspiel enttäuschend früh ab. In der Rückrunde war er wesentlich konzentrierter, erarbeitete sich auch ein vorteilhaftes Bauernendspiel. Doch dort wählte Oli dann die falsche Lösung und musste mit dem Remis noch zufrieden sein.
Zeitnotschlacht bei Maxi – und er war wohl der einzige, der hier cool blieb. Er spielte seinen Vorteil gekonnt aus. Das hatte allerdings sehr viel Kraft gekostet und so ging im zweiten Spiel dann schnell eine Figur verloren. Der Gegner trat jetzt bemerkenswert souverän auf und verwertete die Mehrfigur sicher. Arda schließlich verlor das erste Duell nach lange ausgeglichenem Spiel durch einen ärgerlichen Einsteller. Im Rückspiel steigerte er sich zu einem sicheren Sieg.


2. Runde am 07.11.2008 gegen die eigene 1. Mannschaft
Herder-Gymnasium II 0 : 4
2 : 2
Herder-Gymnasium
Khai Liem Tran 0 : 1 0 : 1 Yiyang Huang
Oliver Stoll 0 : 1 1 : 0 Matthias Fluhr
Maximilian Ringleb 0 : 1   Julian Rausch
  0 : 1 Martin Wu
Arda Yolci 0 : 1   Deniz Leon Ochmann
Linus Dilewski   1 : 0 Julius Tens

Zweimal lieferten die jüngeren Spieler dem A-Team ein Duell auf Augenhöhe. Im Rückspiel wurden sie mit einem verdienten Unentschieden belohnt. Natürlich ragten beide Sieger dabei noch heraus. Oliver und Linus überzeugten mit brillanten Angriffspartien. Khai Liem hatte Yiyang zweimal am Rande der Niederlage. Nochmal wird er solche Chancen nicht verstreichen lassen. Auch Arda und Maxi (vor allem im Rückspiel) brachten ihre Gegner gehörig ins Schwitzen.


1. Runde am 26.09.2008 gegen die Richard-Grundschule
Herder-Gymnasium II 4 : 0
4 : 0
Richard-Grundschule
Khai Liem Tran 1 : 0 1 : 0 Berkay Icar
Arda Yolci 1 : 0 1 : 0 Max Grun
Linus Dilewski 1 : 0 1 : 0 Jafaar Ghoul
Jonathan Geuter 1 : 0 1 : 0 Hamzi Bejoaui

Selbst der Ausfall zweier Spieler kann unser hungriges, junges Team nicht bremsen. Sicher und ohne große Aufregung wurden heute alle 8 Partien gewonnen. Eine schönere Bestätigung für den Trainingsfleiß und die dosierten Turnierangebote im ersten Jahr kann es nicht geben. Aber Vorsicht: Das nächste 8:0 wird schwerer…