Unser B-Team WK-III in der Berliner Schulschachmeisterschaft 2009/2010

Spieler Rd. 1 Rd. 2 Rd. 3 Rd. 4 Rd. 5 Rd. 6 Rd. 7 Punkte Einsätze
Jonas Brenck 1 0 0 1 1 1 1 5 7
Oliver Stoll 1 0 0   1   1 3 5
Julian Beuchert 0   0   1 1 0 2 5
Sebastian Maaßen 1 0 ½ 1   1 1 6
Julian Rausch   ½   1 1 1   4
Lukas Grünbeck       1       1 1
Tabellenspitze
1. Herder-Gymnasium13 : 1 – 24,5 BP
2. Archenhold-Gymnasium13 : 1 – 23,0 BP
3. Herder-Gymnasium II10 : 4 – 19,0 BP

(15 Mannschaften)

Wieder einmal holt unsere Schule in dieser Altersklasse gleich zwei Medaillen. Eine ausgeglichen besetzte und von Jonas als vorbildlichem Kapitän geführte Mannschaft verdiente sich die Bronzemedaille.


7. Runde am 22.03.2010 gegen das Beethoven-Gymnasium
Herder-Gymnasium II 3 : 1 Beethoven-Gymnasium
Jonas Brenck 1 0 Edgar Schubert
Oliver Stoll 1 0 Tim Raudies
Julian Beuchert 0 1 Shawn Maple
Sebastian Maaßen 1 0 Felix Schremmer

Spannender Kampf im "kleinen Finale" um die Bronze-Medaille. Nur kurz war der Schock nach der schnellen Niederlage am 3. Brett. Sebastian und Oliver blieben konzentriert und brachten uns wieder auf Kurs. Oli gewann eine Figur, transformierte den Vorsprung dann in Qualität und Mehrbauer. Als der Sieg sicher schien, versuchte der Gegner noch ein Damenopfer für eine Mattidee. Dabei hatte er allerdings ein Fluchtfeld übersehen.
Sebastian verpasste in besser entwickelter Stellung zunächst die Gelegenheit zum Öffnen von Angriffslinien, doch wenig später konnte er nach einer Fesselung die gegnerische Königsstellung entscheidend aufreißen.
Am Spitzenbrett sahen wir eine würdige Begegnung zweier schon etablierter Spieler. Edgar steht immerhin an Brett 4 der Jugendbundesliga bei einer klar positiven Bilanz. Heute verbrauchte er sehr viel Zeit und verpasste ausgangs der Eröffnung eine Gewinnfortsetzung. Danach kämpfte sich Jonas immer weiter heran und erreichte ein völlig ausgeglichenes Endspiel. Der Gegner lehnte im Sinne seiner Mannschaft ein Remisgebot ab, überschritt aber schließlich in Remisstellung (die Beobachter hatten ihn sogar im Vorteil gesehen) die Bedenkzeit.


6. Runde am 26.02.2010 gegen das Georg-Büchner-Gymnasium
Herder-Gymnasium II 4 : 0 Georg-Büchner-Gymnasium
Jonas Brenck 1 0 Arif Bilcen
Julian Beuchert 1 0 Eric Neumann
Sebastian Maaßen 1 0 René Schöning
Julian Rausch 1 0 Felix Behrend

Das war ein 4:0 der interessanteren Sorte, wurden doch die Siege konzentriert erspielt und nicht durch billige Einsteller erreicht. Die Erfolge von Kapitän Jonas und Youngster Julian brachten Ruhe ins Team. Beide erspielten ihre Punkte abgeklärt und sicher. Sehr gefreut haben wir uns, dass Julian Beuchert wieder zu alter Form zurück gefunden hat. Auch in seiner Partie wurden geduldig Vorteile gesammelt, ohne ernsthaft in Gefahr zu kommen. Sebastian gewann nach lange ausgeglichenem Spiel schließlich mit starkem Läuferpaar gegen zwei Springer.
Kann die Mannschaft nun sogar noch von einer Medaille träumen?


5. Runde am 11.02.2010 bei der Heinrich-Mann-Oberschule
Herder-Gymnasium II 4 : 0 Heinrich-Mann-Oberschule
Jonas Brenck 1 0 Furhan Sinac
Oliver Stoll 1 0 Phi Duong
Julian Beuchert 1 0 Luca Moiceanu
Julian Rausch 1 0 Pascal Menzel

Mit dem zweiten klaren Sieg in Folge bringt sich unsere B-Mannschaft noch einmal ins Gespräch um die vorderen Plätze. Das heutige 4:0 war eines von der Sorte, die konzentriert in jeder einzelnen Partie erarbeitet werden müssen. Oliver war damit als Erster fertig. Dann folgte ihm Jonas mit einer vom AG-Leiter als beeindruckend souverän gekennzeichneten Partie. Die regelmäßige Spielpraxis gegen stärkere und ältere Gegner trägt offenbar Früchte. Julian Beuchert fand nach längerem Durchhänger zu seinem besonnenen Spiel zurück und nutzte die sich bietenden Chancen konsequent. Da wollte auch Julian Rausch seinen Mannschaftsgefährten nicht nachstehen. Obwohl zwischenzeitlich um eine Qualität im Rückstand kam an seinem Sieg eigentlich kein Zweifel auf.


4. Runde am 07.01.2010 gegen die Wilhelm-von-Siemens-Oberschule
Herder-Gymnasium II 4 : 0 Wilhelm-von-Siemens-Oberschule
Jonas Brenck 1 0 Paul Flüs
Sebastian Maaßen 1 0 Christopher Matthies
Julian Rausch 1 0 Henrik Seifart
Lukas Grünbeck 1 0 Roman Fedusin

Ungefährdeter Sieg für unser B-Team. Die Gäste wehrten sich zwar tapfer, doch früher oder später unterlief ihnen dann doch ein Fehler. Das nutzten unsere erfahrenen Spieler unspektakulär zu sicheren Erfolgen aus. Letztlich war das 4:0 früher unter Dach und Fach als im parallel laufenden Spiel der jüngeren Altersklasse.


3. Runde am 26.11.2009 gegen die eigene 1. Mannschaft
Herder-Gymnasium II ½ : 3½ Herder-Gymnasium
Jonas Brenck 0 1 Tilman Brämick
Oliver Stoll 0 1 Yiyang Huang
Julian Beuchert 0 1 Matthias Fluhr
Sebastian Maaßen ½ ½ Erik Nissen

Viel härter, als es das Ergebnis aussagt, wurde heute das A-Team gefordert. Jonas spielte gegen Tilman lange mit 2 Leichtfiguren gegen Turm und Bauer. Zuvor hatte er eine gute Angriffschance mit Opfer auf h7 ungenutzt verstreichen lassen. Oli kam in ein materiell ausgeglichenes Endspiel, was gegen Yang allerdings nie eine gute Wahl sein kann…
Auch Julian spielte gegenüber der ersten Runde klar verbessert und Sebastian fand in der gegnerischen Zeitnotphase eine schöne Rettung zum Dauerschach.


2. Runde am 12.11.2009 gegen das Archenhold-Gymnasium
Herder-Gymnasium II ½ : 3½ Archenhold-Gymnasium
Jonas Brenck 0 1 Liem Thanh Gabriel
Oliver Stoll 0 1 Oliver Fartmann
Sebastian Maaßen 0 1 Max Kümpfel
Julian Rausch ½ ½ Hannes Raddant

Der Newcomer Archenhold-Gymnasium profitiert vom Zulauf aus den starken Schach-Grundschulen im Berliner Südosten und kann "aus dem Stand" ein Team erfahrener Spieler aus der Spitzengruppe der Berliner Schachjugend aufbieten. So gewannen unsere Gäste heute verdient und deutlich. Vor allem an Brett 1 und 2 waren sie früh klar überlegen. Doch unser Team steckte nicht auf und verdiente sich durch Julian einen halben Ehrenpunkt. Auch Sebastian war dem Teilerfolg nahe, unterlag erst in Zeitnot.


1. Runde am 07.10.2009 bei der 2. Mannschaft des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums
Herder-Gymnasium II 3 : 1 Freiherr-vom-Stein-Gymnasium II
Jonas Brenck 1 0 Denis Betke
Oliver Stoll 1 0 Muhammed Erek
Julian Beuchert 0 1 Thomas Lingemann
Sebastian Maaßen 1 0 Tran-Thuc Truong

Unser gereiftes B-Team startet mit einem sicheren Sieg in die neue Saison. Wir gerieten allerdings zunächst in Rückstand, doch Julians Teamgefährten sprangen für seine etwas schwächere Partie problemlos in die Bresche. Vor allem Sebastian und der umsichtige Teamchef Jonas erspielten sich mit souveränen und konzentrierten Partien nach und nach entscheidende Vorteile. Auch bei Oliver war der Erfolg nie in Gefahr. Einige kleine taktische Tricks brachten Materialgewinn und kurz vor dem Matt lief des Gegners Bedenkzeit ab.
Insgesamt ein ermutigender Saisonauftakt, den wir nun ausbauen müssen.

Ganz nebenbei: So richtig hat es niemand gemerkt, aber das war der 300. Sieg eines Herderschach-Teams in einem offiziellen Meisterschaftsspiel (von genau 470 Begegnungen wurden 300 gewonnen, 111 verloren und 59 mal Unentschieden gespielt).