Unser Team WK-IV in der Schnellschachmeisterschaft

Spieler Rd. 1 Rd. 2 Rd. 3 Rd. 4 Rd. 5 Rd. 6 Rd. 7 Punkte Einsätze
Vincent Freytag 1 1 0 1 1 1 0 5 7
Julius Richter 0 1 ½ 1 1 1 0 7
Björn Daase 1 ½ 0 0 1 1 0 7
Pablo Schlesselmann   1 0 0 1 1 ½ 6
Malte Radde 0   0 0   ½ 0 ½ 5
Felix Roth ½ 1   ½ 0   0 2 5
Aria Daraie Fard 0 0 0   0 0   0 5
Tabellenspitze
1. Bouché-Grundschule13 : 1 – 33,5 BP
2. Richard-Wagner-Grundschule12 : 2 – 30,5 BP
3. Käthe-Kollwitz-Oberschule10 : 4 – 23,5 BP
9. Herder-Gymnasium6 : 8 – 19,0 BP

12 Mannschaften

Unsere Ergebnisse:
– Schilling-Schule(10.)2,5 : 3,5
– Evangelische Schule Charlottenburg(11.)4,5 : 1,5
– Richard-Wagner-Grundschule(2.)0,5 : 5,5
– Grundschule im Blumenviertel(6.)2,5 : 3,5
– Freiherr-von-Hünefeld-Grundschule(8.)4,0 : 2,0
– Johann-Peter-Hebel-Grunschule(12.)4,5 : 1,5
– Schule am Faulen See(4.)0,5 : 5,5

Bewährungsprobe für ein junges WK-IV-Team: Fast alle Spieler durften heute zum ersten Mal das besondere Erlebnis "Schach als Mannschaftssport" erfahren. Es hat ihnen riesigen Spaß gemacht. In der reizvollen Atmosphäre eines solchen Turniers fand sich ein angenehmes Team zusammen, das auch abseits des Schachbretts prächtig zusammenhielt.
Unsere schon etwas erfahreneren Sechstklässler erfüllten ihre Aufgabe vorbildlich, gaben der Mannschaft Sicherheit. Auch gegen starke Konkurrenz aus den Berliner Leistungskadern konnten Vincent, Julius und Björn schon sehr gut mithalten.

Für die Schüler der 5p ging es um erste Turniererfahrungen. Dabei gelang es ihnen noch nicht ganz, ihr Leistungsvermögen auszuschöpfen. Viele Dinge, die im Training schon problemlos klappen – z. B. das Mattsetzen mit klar überlegenem Material – gingen unter den aufregenden Anspannungen eines Mannschaftsturniers längst nicht so leicht von der Hand. So fanden viele Partien ein Ergebnis, das nicht dem Spielverlauf entsprach – leider meist zu unseren Ungunsten. Aber mit mehr Besonnenheit und Ruhe wird das in den nächsten Turnieren schon viel besser klappen.

Die stärksten Ausrufezeichen der jüngeren Mannschaftshälfte setzte heute Pablo. Auch bei Felix zeigt die Leistungskurve wieder nach oben. Bei Malte und Aria reichte die Konzentration noch nicht für volle Punkte, obwohl fast jede Partie zwischenzeitlich sehr gut stand.

Bild Bild
Björn wird von Turnier zu Turnier immer stärker. Vincent mit Super-Ergebnis am Spitzenbrett
Bild Bild
Gleich beginnt die nächste Runde.
Malte pausiert und fiebert mit seinen Klassenkameraden mit.
(Fast) immer gut gelaunt: Aria
Bild Bild
Pablo bot heute die überzeugendste Leistung der Fünftklässler. Unsere Denkerchen in Aktion: Felix und Aria
Bild Bild
Malte schreitet entschlossen zur Tat. Die 3 "alten Hasen" waren eine sichere Stütze des Teams.
Bild Bild
Julius kurz vor der kurzen Rochade So elegant ist selbst mancher Großmeister nicht gekleidet…