Unser B-Team WK-II in der Schnellschachmeisterschaft

Spieler Rd. 1 Rd. 2 Rd. 3 Rd. 4 Rd. 5 Punkte Einsätze
Matthias Fluhr 1 0 1 0 1 3 5
Julian Rausch 0 0 1 0 ½ 5
Lukas Eichner   0 1 0 1 2 4
Lukas Grünbeck 1   1 ½ 1 4
Julius Tens 1 0   0 1 2 4
Julian Beuchert 1 0 1   1 3 4
Jonas Beuchert 1 0 1 0   2 4
Tabellenspitze
1. Herder-Gymnasium10 : 0 – 28,5 BP
2. Beethoven-Gymnasium8 : 2 – 22,0 BP
3. Herder-Gymnasium II6 : 4 – 17,0 BP

8 Mannschaften

Unsere Ergebnisse:
– Ernst-Reuter-Oberschule(7.)5,0 : 1,0
– Herder-Gymnasium(1.)0,0 : 6,0
– TÜDESB-Privatschule(4.)6,0 : 0,0
– Beethoven-Gymnasium(2.)0,5 : 5,5
– Schilling-Schule(5.)5,5 : 0,5

Unser B-Team ging mit dem Anspruch ins Turnier, um die Silbermedaille zu kämpfen. Dass es am Ende "nur" zu Bronze gereicht hat, war einem bemerkenswert kompakt auftretenden Sechser vom Beethoven-Gymnasium geschuldet, der mit seinem hohen Sieg keine Zweifel am verdienten zweiten Platz ließ.

Drei sichere Siege bescherten unserer Mannschaft den dritten Platz mit deutlichem Abstand zur übrigen Konkurrenz.
Für ein besseres Abschneiden hätte man mehr solch herausragende Einzelergebnisse gebraucht, wie sie Lukas Grünbeck und Julian Beuchert vorlegten. Vor allem Julian Rausch hatte heute nicht seinen besten Tag erwischt. Sein Ergebnis relativiert sich aber, verlor er doch u.a. gegen Margarita Kostré (ELO 1805) und Sergii Polutskyi (ELO 1754).

Bild Bild
Unsere Spitzenbretter Matthias und Julian Die persönlichen Bilanzen waren höchst unterschiedlich.
Die Bronzemedaille gewannen Lukas und Julian gemeinsam.
Bild Bild
Julian und Lukas im angeregten Gespräch,
während Matthias das Equipment in Ordnung bringt
Julian und Jonas Beuchert,
erst zum zweiten Mal gemeinsam im Team
Bild Bild
Und hier noch ein wenig Werbung für das Friseurhandwerk:
Lukas Eichner und Julius Tens