Unser A-Team WK-I in der Schnellschachmeisterschaft

Spieler Rd. 1 Rd. 2 Rd. 3 Rd. 4 Rd. 5 Punkte Einsätze
Yiyang Huang 1 1 0 1 1 4 5
Jonas Brenck 1 1 ½ 1 1 5
Florian Suhre   1 0 1 1 3 4
Arman Pour Tak Dost 0   0 1 ½ 4
Pablo Schlesselmann 1 1 0   1 3 4
Malte Radde 1 1 1 0   3 4
Deniz Leon Ochmann 1 1   1 1 4 4
Tabellenspitze
1. Käthe-Kollwitz-Oberschule10 : 0 – 25,5 BP
2. Herder-Gymnasium8 : 2 – 23,0 BP
3. Beethoven-Oberschule6 : 4 – 18,5 BP

9 Mannschaften

Unsere Ergebnisse:
– Herder-Gymnasium II(6.)5 : 1
– Katholische Schule St. Marien(8.)6 : 0
– Käthe-Kollwitz-Oberschule(1.)1½ : 4½
– Beethoven-Oberschule(3.)5 : 1
– Nelson-Mandela-Oberschule(7.)5½ : ½

Dieses Ergebnis war irgendwie vorhersehbar. Hinter dem überlegenen Siegerteam holt unsere Mannschaft ebenso souverän die Silbermedaillen.
Dabei zeigen die Brettpunkte, dass wir vielleicht näher dran waren, als es die deutliche Niederlage im direkten Duell vermuten lässt. In diesem entscheidenden Wettkampf ragte Jonas heraus, der gegen Matthias Salz (DWZ 1901) ein Remis erreichte.

Der Tag begann wie erwartet mit der internen Paarung gegen die eigene B-Mannschaft. Hier fehlte uns noch Florian, weil er zu dieser Zeit eine Französisch-Klassenarbeit zu bewältigen hatte. Wie das Auftaktmatch wurden auch alle weiteren Wettkämpfe – eben außer dem Spitzenspiel – sehr klar gewonnen. Wenn man selbst den Dritten mit 5:1 in die Schranken weist, ist der 2. Platz mehr als verdient.

In unserer Mannschaft standen vier Spieler, die noch eine Altersklasse tiefer hätten eingesetzt werden können. Die individuellen Bilanzen zeigen allerdings, dass die drei Abiturienten heute noch eine Klasse für sich waren. Die beste Einzelbilanz hat dabei Edel-Reservist "DLO" mit vier Siegen aus vier Runden.

Bild Bild
Florian und Arman im konzentrierten Spiel Zwei der jüngeren WK-I-Debütanten:
Pablo und Malte
Bild Bild
Und hier die Spitzenbretter:
In guten Händen bei Yiyang und Jonas
Deniz Leon mit vier Siegen in vier Partien
Bild Bild
Unser Team während des vorweg genommenen Finales Glückwünsche vom Präsidenten des Berliner Schachverbandes