Meisterschaft des Herder-Gymnasiums 2014

Das zweite Schulhalbjahr stand erneut im Zeichen der Herder-Meisterschaft. Das Turnier um den nun schon legendären Wanderpokal war zugleich die Chance, sich für die Auswahlmannschaften unserer Schule im Spieljahr 2014/15 zu qualifizieren.
Das Turnier geht über 7 Runden bei einer Bedenkzeit von 60 Minuten pro Spieler und Partie. Es besteht Schreibpflicht.

Eine ärgerliche kampflose Entscheidung sorgte im A-Turnier dafür, dass vier Spieler punktgleich an die Spitze kamen. Mit der klar besten Buchholz-Wertung holte sich Daniel Lewin den Titel. Er hatte dem Favoriten Raphael Lagunow am Brett einen halben Punkt abgenommen, bevor dieser eine Partie kampflos abgab. Daniel blieb in allen sieben Runden ungeschlagen und wurde verdient Meister. Hinter Raphael rangieren auch Florian und Konstantin bei je 5½ Punkten.

In der B-Gruppe setzte sich nach spannendem Verlauf Alec Dücker durch. Unter den Fünftklässlern sorgten "Ferdi" Keune und Lisa Kirchhoff für die meiste Furore.

Runde A-Gruppe B-Gruppe
Runde 1 am 14.03.2014 Runde 1 – Gruppe A Runde 1 – Gruppe B
Runde 2 am 28.03.2014 Runde 2 – Gruppe A Runde 2 – Gruppe B
Runde 3 am 04.04.2014 Runde 3 – Gruppe A Runde 3 – Gruppe B
Runde 4 am 16.05.2014 Runde 4 – Gruppe A Runde 4 – Gruppe B
Runde 5 am 06.06.2014 Runde 5 – Gruppe A Runde 5 – Gruppe B
Runde 6 am 13.06.2014 Runde 6 – Gruppe A Runde 6 – Gruppe B
Runde 7 am 20.06.2014 Runde 7 – Gruppe A Runde 7 – Gruppe B
Abschlusstabellen Tabelle – Gruppe A Tabelle – Gruppe B

Zu den Einzelheiten des Spielmodus, siehe in der Ausschreibung: Ausschreibung der Herder-Schulmeisterschaft 2014 (Achtung: 2 Seiten – B- und A-Gruppe)