Deutsche Meisterschaft der WK-III

Bad Homburg wir kommen – wieder! Zum achten Mal vertritt ein Herderschach-Team das Land Berlin bei der Deutschen Meisterschaft der Schulen. Völlig überraschend hat sich die letztjährige WK-IV-Mannschaft den Berliner Titel in der WK-III gesichert. Dabei gehören drei jüngere Spieler zum Team, das noch ein weiteres Jahr unverändert zusammen bleiben kann. Unser "Team 2015" steht also schon jetzt ganz oben.

Besonders freuen wir uns, dass die Titelkämpfe wieder in Bad Homburg ausgetragen werden. Dort garantieren eine moderne Jugendherberge und ein eingespieltes Organisations-Team für ungetrübtes Schachvergnügen.

Die Meisterschaft verlief dann leider nicht ganz nach unseren Erwartungen. In den entscheidenden Partien war unsere Mannschaft dem Druck nicht gewachsen und beendete das Turnier auf einem enttäuschenden 11. Platz. Überragender Spieler war Raphael Lagunow, der mit 6½ Punkten die Sonderwertung an Brett 1 gewann.

Unser Team in Bad HomburgLive-TickerUnser FazitFotosTabellen

Noch ein interessantes Detail: Mit dieser 8. Teilnahme sind wir unangefochtener Berliner Rekordhalter für den Zeitraum der letzten 10 Jahre. Es folgen mit je 5 DSSM-Starts die Sonnenblumen- und die Bouché-Grundschule. Beide Schulen sind inzwischen leider nicht mehr im Schulschach aktiv. Auf je 4 Teilnahmen verweisen weitere aktuelle Aktivposten des Berliner Schulschachs: Möwensee-Grundschule, Heinrich-Hertz- und Käthe-Kollwitz-Gymnasium. Letzteres kommt auf 5 Starts, weil die Mädchenmannschaft in diesem Jahr als Berliner Vizemeister nachgerückt ist.


Bild Berliner Schulschach-Wettkämpfe 2013/2014

Wettkampfklasse I – 1. Mannschaft Silber zum Abschluss erfolgreicher Schulschach-Karrieren
Wettkampfklasse I – 2. Mannschaft Nach unglücklichen Ansetzungen das Finalturnier verpasst
Wettkampfklasse III – 1. Mannschaft Sensationelle Goldmedaille
Wettkampfklasse III – 2. Mannschaft Unentschieden gegen den Liga-Primus reicht nicht fürs Finale
Wettkampfklasse IV Bronze-Medaille hinter zwei sehr starken Teams

Berliner Meisterschaft der Schulen im Schnellschach 2014

Wettkampfklasse I – 1. Mannschaft Wie erwartet: Silber hinter dem hohen Favoriten vom Prenzlauer Berg
Wettkampfklasse I – 2. Mannschaft Bei nur vier Spielen kaum Gelegenheit, das eigene Können zu zeigen
Wettkampfklasse III – 1. Mannschaft Ungeschlagen in einem Minifeld: Gold
Wettkampfklasse III – 2. Mannschaft Bronze-Medaille nach einem begeisternden Turnierauftritt
Wettkampfklasse IV Die Bronzemedaille schimmert sogar noch etwas edler.

Berliner Jugend-Einzelmeisterschaft (BJEM)

Diesmal begann der BJEM-Zyklus bereits am letzten August-Tag mit der 1. Vorrunde. Nach sieben aufregenden Runden sicherte sich Rachela erwartungsgemäß den Platz im Finale. Als einziges Mädchen im U12-Feld blieb sie sogar ungeschlagen.
Ein starkes Turnier spielten auch Daniel und Duc Anh, die mit je 4½ Punkten auf Platz 6 ihrer Altersklasse kamen.
In der zweiten Vorrunde konnte Daniel erneut überzeugen und sich noch um einen Platz verbessern. Firat sorgte erstmals in diesem Kreis für Aufsehen.

In den Finalturnieren errang Raphael die U14-Silbermedaille und Rachela konnte sich im Mittelfeld der U12 platzieren. Für unsere drei U16-Starter wurde es erwartungsgemäß sehr schwer.

Lesen Sie ausführliche Berichte auf unserer BJEM-Seite.


Offene BJEM-Turniere

Parallel zu den Berliner Meisterschaften bietet die Berliner Schachjugend offene Turniere an, in denen sich viele weitere Spieler ausprobieren können. Wir machen davon reichlich Gebrauch, denn die Herderschach-AG kann zahlreiche turnierreife Spieler ins Rennen schicken.

Los ging es mit dem Sommer-Open am 31. August und 1. September – und für uns gleich mit einem Paukenschlag: Kristoffer Sturm gewann die U14-Wertung.
Im Herbst-Open krönten Brian Heinze und Tom Kirstein dieses Ergebnis noch mit Platz 1 und 2, wobei Tom die U12-Rangliste anführte. Beim gleichzeitigen A-Open mit DWZ-Wertung überzeugte aus unserem Team vor allem Arman Pour Tak Dost.

Die Krönung folgte beim ungleich stärker besetzten Winteropen: Turniersieg für Daniel.

Ausführliche Berichte zu diesen Turnieren:

Jugend-Sommer-Open:   Bericht Ergebnisse Fotos
Jugend-Herbst-Open: A-Open Bericht und Ergebnisse  
Großes B-Open Bericht Ergebnisse Fotos
Jugend-Winter-Open:   Bericht Ergebnisse  

Meisterschaft des Herder-Gymnasiums

Ab März kämpften unsere Schüler wieder um den legendären Wanderpokal und um Plätze in den Schulteams der kommenden Saison.
Das Turnier wurde erneut in zwei Leistungsgruppen ausgetragen.
Alle Einzelheiten gibt es auf den Turnierseiten.

Leider beeinflusste eine kampflose Entscheidung den Kampf um Platz 1. Dennoch ist der Turniersieg für Daniel verdient. Auf den Podestplätzen folgen Raphael und Florian. In der B-Gruppe setzte sich Alec durch.


Unser 11. Weihnachtsturnier

Am Nikolaustag trotzten 50 Schach-Kids allen Sturmwarnungen und hatten einen tollen Nachmittag bei unserem Partnerverein.
Nach spannendem Kampf setzte sich Raphael Lagunow knapp vor Jonas Brenck und Pablo Schlesselmann durch. Wie immer bereicherten viele kleine Ideen und Zusatzspiele den Tag.

Lesen Sie unsere ausführlichen Berichte und lassen Sie sich von der auf vielen Fotos eingefangenen Atmosphäre begeistern.
Ausführlicher Bericht, Teil 1Ausführlicher Bericht, Teil 2AbschlusstabelleFotos


Abrafaxe-Kinderschachturnier 2014

Wie immer waren wir mit großer Begeisterung bei den Abrafaxen am Start. Die Ergebnisse von Julius (5 Punkte, Platz 7 der B-Gruppe) und Daniel (5 Punkte in der A-Gruppe) knüpfen an unsere guten Leistungen aus früheren Jahren an. Tom rangierte als unser jüngster Spieler im oberen Drittel der Königsklasse.

Lesen Sie unsere ausführlichen Berichte und die Ergebnis-Übersicht:
TurnierberichtUnsere Ergebnisseweitere Fotos


Schulschach-Einzelturniere 2014

Für viele unserer Schüler bildet das Einzel-Schnellturnier den abschließenden Höhepunkt des Schuljahres. Dabei können sich Schüler ins Blickfeld spielen, die bisher nicht den Sprung in unsere Teams oder zu den ganz großen Meisterschaften geschafft haben.
Diesmal gelang uns schon am ersten Turniertag ein neues Rekordergebnis: Drei Klassensiege gehen an das Haus "Herderschach". Lukas, Jonathan und Patrick bringen die begehrten Pokale mit. Alle Einzelheiten gibt es im ausführlichen Turnierbericht und bei den Einzelergebnissen.

Zwei Tage später waren vor allem unsere Mädchen erfolgreich – allen voran Lisa als Siegerin in Klasse 8. Die Jungs der Klassen 5 und 6 kamen auf die Plätze unmittelbar hinter den hoch überlegenen Schülern des Kollwitz-Gymnasiums. Lesen Sie den Turnierbericht und die Einzelergebnisse.


Schach in aller Vielfalt

Wir spielen und trainieren das Schachspiel zwar vorwiegend in seiner klassischen Form, aber natürlich haben wir auch ein Auge für vielfältige Aktivitäten abseits der 64 Felder.
Einige unserer Abiturienten können sich z.B. für das Schach zu dritt begeistern.
Schauen Sie mal: hier