Unser B-Team WK-IV in der Schnellschachmeisterschaft

Spieler Rd. 1 Rd. 2 Rd. 3 Rd. 4 Rd. 5 Punkte Einsätze
Maris Plenio 0 0 0 1 0 1 5
Tilman Aurich 0 1 0 1 0 2 5
Kai Tonke 0 1 1 1 1 4 5
Felix Engelhard   1 1 1 0 3 4
Thore Surburg 0   1 1   2 3
Maxim Mironovschi 0 1   1 0 2 4
Fabian Schmitt 0 1 0   0 1 4
Tabellenstand
1. Herder-Gymnasium10 : 0 – 29 BP
2. Erich-Kästner-Grundschule8 : 2 – 17 BP
3. Käthe-Kollwitz-Gymnasium7 : 3 – 22 BP
7. Herder-Gymnasium II5 : 5 – 15 BP

15 Mannschaften

Unsere Ergebnisse:
– Herder-Gymnasium(1.)0 : 6
– Renée-Sintenis-Schule(8.)5 : 1
– Evangelische Schule Köpenick(12.)3 : 3
– Ernst-Habermann-Grundschule(14.)6 : 0
– Käthe-Kollwitz-Gymnasium(3.)1 : 5

Wieder zeigte ein junges Herder-B-Team einen starken Auftritt. Der Pokal für die beste Mannschaft ohne Vereinsspieler wurde zwar – wie im Vorjahr – knapp verpasst, doch ein Platz in der oberen Tabellenhälfte ist ein schöner Erfolg.
Er ist umso höher zu bewerten, bedenkt man das obligatorische Auftaktspiel gegen die eigene A-Mannschaft und auch die Tatsache, dass viele Kontrahenten von kampflosen Punkten profitierten.

Nur Maris und Felix brachten schon Team-Erfahrung aus dem Vorjahr mit. Dabei stellte sich Maris erneut der enorm schweren Konkurrenz am Spitzenbrett. Gegen Spieler mit DWZ 1749, 1178, 1373 und 1553 war noch kein Kraut gewachsen. Den einzigen "schlagbaren" Gegner besiegte Maris sicher. Felix hatte im Vorjahr noch Lehrgeld bezahlen müssen. Jetzt zeigte er eindrucksvoll, wie weit er voran gekommen ist!

Diesen Weg werden sich auch unsere 5(!) Team-Neulinge zum Vorbild nehmen. Tilman unterlag an Brett 2 heute nur gegen Vereinsspieler. Kai bestätigte die guten Eindrücke aus seinen ersten Turnieren und dem Training vollauf. Abgesehen vom internen Duell gegen Hakob gewann er alle Partien!
Thore, Maxim und Fabian sammelten erste Erfahrungen mit dem Erlebnis Mannschaftsschach und steuerten wichtige Punkte zum Erfolg bei. Heute war jede Partie wichtig, denn schon ein Brettpunkt weniger hätte uns aus der oberen Tabellenhälfte heraus gedrängt.

Bild Bild
Unsere starke Mittelachse: Felix und Kai Ansteckende Vorfreude bei Fabian und Maxim
Bild Bild
Gleich geht's los!
Thore konzentriert sich auf eine Partie in seinem ersten Team-Turnier.
Maris und Tilman stellten sich den
anspruchsvollen Aufgaben an den ersten Brettern.