Berliner Schulschach-Wettkämpfe 2016/2017

Wettkampfklasse II Bronze zum Abschluss einer völlig unbefriedigenden Saison
Wettkampfklasse III – 1. Mannschaft Wir gehen als Spitzenreiter ins Halbfinale.
Wettkampfklasse III – 2. Mannschaft Letztlich souverän das Halbfinale erreicht
Wettkampfklasse IV – 1. Mannschaft Vor dem Finalturnier sind wir nur Außenseiter
Wettkampfklasse IV – 2. Mannschaft Versöhnlicher Saisonabschluss mit verdientem Sieg

Pokal

38. Berliner Meisterschaft der Schulen im Schnellschach 2017

Ärgerlicherweise musste die Schnellschach-Meisterschaft auf Vierer-Mannschaften reduziert werden. So kommt eine unserer besonderen Stärken nicht mehr so deutlich zum Tragen. Andererseits wächst die Bedeutung jeder einzelnen Partie, kann man sich keinen "Ausrutscher" mehr leisten. Die Ergebnisse zeigen, dass wir auch mit diesen neuen Bedingungen sehr gut zurecht gekommen sind.

Wettkampfklasse M Die erste Mädchen-Team-Medaille der Herderschach-Geschichte strahlt silbern
Wettkampfklasse I Bronze im "Who is Who" des Berliner Schulschachs
Wettkampfklasse II Silber-Medaille – dem überlegenen Sieger im Rückspiel ein 2:2 abgenommen
Wettkampfklasse III – 1. Mannschaft Goldmedaille verteidigt, wenn auch nicht ganz so souverän
Wettkampfklasse III – 2. Mannschaft Starker vierter Platz und damit beste B-Mannschaft aller Berliner Schulen
Wettkampfklasse IV – 1. Mannschaft Schmerzhafte Niederlage im entscheidenden Spiel, ganz knapp Silber gerettet
Wettkampfklasse IV – 2. Mannschaft Ausgeglichene Bilanz und bestes Team ohne Vereinsspieler

Berliner Jugend-Einzel-Meisterschaft

Für unsere stärksten Spieler geht es bei der Berliner Meisterschaft ihrer Altersklasse um Medaillen und Titel. Aufgrund ihrer herausragenden Ergebnisse im Vorjahr sind Nam, Kevin und Daniel für die Finals vorqualifiziert.

Die Saison beginnt für die jüngeren Altersklassen mit einer Vorrunde im Herbst. Minh schaffte dort den Sprung ins U14-Finale. Hakob in der U14 und Lior in der U12 sind vorerst knapp an der Qualifikation gescheitert.
Ferdi und Aram konnten in der U14-Vorrunde mit Plätzen im Mittelfeld etwa die Erwartungen erfüllen.

In der zweiten Vorrunde schaffte dann Lior mit einer sehr überzeugenden Leistung den Sprung ins Finale. Auch Sophie spielte ein sehr ordentliches Turnier. Für Hakob lief es leider auch jetzt nicht nach Wunsch.

Schließlich war erstmals auch bei den älteren Klassen (U16 und U18) eine Vorrunde vorgesehen. Die etwas überstürzte Terminplanung des Verbandes führte leider dazu, dass uns hier nur Severin vertreten konnte. Er spielte ein erfolgreiches Mini-Turnier.

Lesen Sie den ausführlichen Bericht

Bei den Endrunden der Altersklassen u12 bis u18 war das Haus Herderschach mit fünf Spielern vertreten. Weitere Spieler, die uns hoffentlich in den nächsten Schuljahren verstärken, wurden im Teilnehmerfeld gesichtet.
Drei Medaillen sind erneut eine ganz starke Bilanz. Dabei übersehen wir nicht, dass die erfolgreichen Spieler ihre wesentliche Förderung in den Leistungszentren der Vereine erhalten.
An der Spitze steht diesmal Minh der sich den Titel in der sehr stark besetzten u14 holte. Sein jüngerer Bruder Nam errang eine Klasse tiefer Silber. Silber gab es auch für Daniel in der u14.

Eine Übersicht und einige Fotos finden Sie im Bericht zur Endrunde.


Offene BJEM-Turniere

Parallel zu den Berliner Meisterschaften bietet die Berliner Schachjugend offene Turniere an, in denen sich viele weitere Spieler ausprobieren können. Wir machen davon reichlich Gebrauch, denn die Herderschach-AG kann zahlreiche turnierreife Spieler ins Rennen schicken.
Eine ärgerliche Terminkollision führte dazu, dass wir beim Herbstopen diesmal nur einen Spieler am Start hatten.

Zum Highlight aus unserer Sicht entwickelte sich das Winter-Open. Daniel Lewin erreicht nach langer Turnierpause Platz 1. Hakob Kostanyan holt Bronze.

Ausführliche Berichte zu diesen Turnieren:

Jugend-Sommer-Open:   Bericht Ergebnisse Fotos
Jugend-Herbst-Open:   Bericht    
Jugend-Winter-Open:   Bericht Ergebnisse  

Meisterschaft des Herder-Gymnasiums 2017

Das zweite Halbjahr steht wieder im Zeichen der Schulmeisterschaft. In zwei Gruppen geht es um Punkte und den begehrten Wanderpokal. Außerdem sind die Ergebnisse wiederum die Grundlage für die Formierung erfolgreicher Schulmannschaften.
Der Terminplan sieht diesmal ein Modell vor, bei dem die beiden Gruppen wechselseitig ihren Haupt- und Nachspiel-Termin haben.
Alle Einzelheiten zum Turnier


Unser Weihnachsturnier

Bei unserem 14. Weihnachtsturnier gab es mit 59 Spielern einen neuen Teilnehmerrekord. Am Ende sind drei Spieler vom SC Weisse Dame vorn platziert. Nam gewinnt ganz knapp vor Kevin und seinem älteren Bruder Minh.
Tabelle und EinzelergebnisseTurnierberichtFotos