Unser B-Team WK-IV in der Berliner Schulschachmeisterschaft 2017/2018

Spieler Rd. 1 Rd. 2 Rd. 3 Rd. 4 Rd. 5 VF HF Fin./U3 Punkte Partien
Thore Surburg 0 0 0 0 1                 1 5
Fabian Schmitt 0 1 ½   1 1               5
Egor Popov 0 0 1   1 1               3 5
Taha Abdollahnia 0 0 1 0 1 1               3 6
Uladzimir Khutko       0   1               1 2
Fedir Fedorov       0                   0 1
Davit Zohrabyan                              
3. Runde am 06.12.2017 bei der Havelmüller-Grundschule
Herder-Gymnasium II 8 : 0 Havelmüller-Grundschule
Thore Surburg 1 : 0   Arian Cangizi
Fabian Schmitt   1 : 0
1 : 0   Jason Flynn
Egor Popov   1 : 0
1 : 0   Haydar Aydogdu
Taha Abdollahnia 1 : 0   Hannah Ost
  1 : 0 Haydar Cangizi
Uladzimir Khutko   1 : 0 Maria Hafez

Mit einem überzeugenden Sieg meldet sich unsere Mannschaft im Kampf um die Plätze in der Zwischenrunde zurück. Unsere Spieler brachten durchweg schon mehr Turniererfahrung mit und konnten diesen Vorteil heute souverän umsetzen – auch wenn auf dem Weg zum Ziel mal eine Dame verloren ging…


2. Runde am 23.11.2017 gegen die 2. Mannschaft des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums
Herder-Gymnasium II 2½ : 5½ Käthe-Kollwitz-Gymnasium II
Thore Surburg 0 : 1 0 : 1 Danilo Urbschat (DWZ 1025)
Fabian Schmitt ½ : ½   Ulysses Masch (DWZ 1161)
Taha Abdollahnia   0 : 1
Egor Popov 1 : 0   Tobias Petz
Uladzimir Khutko   0 : 1
Taha Abdollahnia 1 : 0   Jonathan Nisch
Fedir Fedorov   0 : 1

Der Weg zum Finalturnier im März ist für unsere zweite Mannschaft noch weit. Mit einer Steigerung in den nächsten Runden kann man das Ziel aber noch erreichen. Die meisten Spieler des Teams haben schließlich in den letzten Wochen mit starken Turnierergebnissen ihr Potential gezeigt. Doch auch auf der Gegenseite saßen heute drei Vereinsspieler an den Brettern.
Dennoch war deutlich mehr möglich, wenn alle Spieler ihr bestes Schach gezeigt hätten. So war es zum Beispiel ärgerlich, dass Fabian nach überlegener Partie dem hoch gewerteten Gegenspieler noch ein Patt erlaubte. Auch Fedir hat bei seinem Debüt im Herder-Team sein Können nicht annähernd ausgeschöpft. Taha trug einen Sieg zur erfolgreichen Hinrunde bei, wurde im Rückspiel aber an Brett 2 überspielt. Auch Uladzimir traf auf einen Gegner, der heute klar besser in Form war. Thore schaffte es in komplizierten Stellungen nicht, die knappe Bedenkzeit. Rundum zufrieden kann nach dem heutigen Spiel nur Egor sein.


1. Runde am 06.10.2017 gegen die eigene 1. Mannschaft
Herder-Gymnasium II 1 : 7 Herder-Gymnasium
Thore Surburg 0 : 1 0 : 1 Nam Tham
Fabian Schmitt 0 : 1 1 : 0 Joachim Morczynski
Egor Popov 0 : 1 0 : 1 Lepu Coco Zhou
Taha Abdollahnia 0 : 1 0 : 1 Lior Sklarski

Die Niederlage gegen das eigene A-Team bringt uns nicht vom Wege ab, um einen Platz in der Achter-Finalrunde zu kämpfen. Besonders groß war natürlich die Freude bei Fabian, der gegen Joachim ein lupenreines Libellen-Matt aufs Brett zauberte.

Auch in den Trainingspartien der Ersatzspieler hielt die zweite Mannschaft gut mit und erreichte ein 1½ : 2½.