Unser Team WK-II in der Schnellschachmeisterschaft

Spieler Rd. 1 Rd. 2 Rd. 3 Rd. 4 Rd. 5 Punkte Einsätze
Konstantin Bobenko 0 1 1 ½ ½ 3 5
Alec Dücker ½ 1 1 1 0 5
Aram Azarvash   + 1 1 ½ 4
Lucky Trinh 0 +     0 1 3
Theodor Schucht 0   1 1   2 3
Tabellenspitze
1. Otto-Nagel-Gymnasium10 : 0 – 17 BP
2. Heinrich-Hertz-Gymmasium8 : 2 – 16,5 BP
3. Friedensburg-Oberschule7 : 3 – 10 BP
4. Herder-Gymnasium6 : 4 – 13 BP

12 Mannschaften

Unsere Ergebnisse:
– Heinrich-Hertz-Gymnasium(2.)½ : 3½
– Tesla-Schule(12.)4 : 0
– Max-Planck-Gymnasium II(10.)4 : 0
– Max-Planck-Gymnasium(7.)3½ : ½
– Otto-Nagel-Gymnasium(1.)1 : 3

Das WK-II-Turnier verlief für unsere Mannschaft ähnlich wie jenes der ältesten Wettkampfklasse. Nach der Auftaktniederlage arbeiteten wir uns mit starken Spielen in die Reichweite der Medaillenränge vor – um dann in der Schlussrunde vom überlegenen Turniersieger in die Schranken gewiesen zu werden.

Die beiden verlorenen Wettkämpfe sind schöner Beleg für das enorme Spielniveau des heutigen Turniers. Das Team des Otto-Nagel-Gymnasium lief mit den DWZ 1882, 1721, 1595 und 1440 auf. Der Vizemeister hatte mit 1892, 1715, 1614 und 1495 sogar noch eine Winzigkeit mehr zu bieten.
Die Brettpunkte und Buchholz-Zahlen lassen vermuten, dass wir dem Dritten einen aussichtsreichen Kampf hätten bieten können, doch dieser kam in nur fünf Runden leider nicht zustande.
Im weiteren Feld war das Leistungsgefälle doch recht groß. Dies merkt man sehr anschaulich an unseren klaren Erfolgen in den drei mittleren Runden.

Die eingesetzten Spieler haben durchweg im Rahmen ihres aktuellen Leistungsstandes gespielt. Große Überraschungen blieben aus. Konstantin konnte in der letzten Runde Niclas Hommel eine echte Kampfpartie liefern, die abrupt mit Remis endete, als dies den Mannschaftserfolg des Gegners sicherstellte. Lucky merkte man die fehlende Turnierpraxis an. Allerdings wurde er ausgerechnet gegen die beiden Übermannschaften eingewechselt. Hingegen nutzte Theo, der im Moment auch nur wenig Schach spielt, die gebotenen Chancen souverän. Geht da in Zukunft noch mehr?

Bild Bild
Konstantin schreitet entschlossen zur Tat, Alec grübelt noch. Aram und Lucky denken konzentriert nach.
Bild Bild
An fehlendem Optimismus hat es jedenfalls nicht gelegen. Ich habe mehrere Fotos von Theo gefunden, aber irgendwie
war er immer in den Pullover verkrochen.