Unser Team WK-IV in der Berliner Schulschachmeisterschaft 2022/2023

Spieler Rd. 1 Rd. 2 Rd. 3 Rd. 4 Punkte Partien
Justin Fadeev 0 1 1 1         3 4
Jakob Galushko 1 0 1 1         3 4
Leonhard Stolyar 1 1 1 1         4 4
Jevgenijs Hanins                    
Lio Cheng     1 1         2 2
Peter Khutko 0 1             1 2

3. Runde am 06.12.2022 gegen das Gymnasium Steglitz
Herder-Gymnasium 0 : 0
0 : 0
Gymnasium Steglitz
NN 0 : 0 0 : 0 NN
NN 0 : 0 0 : 0 NN
NN 0 : 0 0 : 0 NN
NN 0 : 0 0 : 0 NN

2. Runde am 20.09.2022 bei der Kastanienbaum-Grundschule
Herder-Gymnasium 4 : 0
4 : 0
Kastanienbaum-Grundschule
Justin Fadeev 1 : 0 1 : 0 Ivan Zwilling
Jakob Galushko 1 : 0 1 : 0 Chinko Ondrakh
Leonhard Stolyar 1 : 0   Kerem Kara
  1 : 0 Dung Dao
Lio Cheng 1 : 0 1 : 0 Kristin Sommwerk

Beim zweiten Gastspiel in der Gipsstraße wiederholte unser aktuelles WK-IV-Team das Ergebnis seiner Vor-vor-vor-vorgänger vom Januar 2014.
Der AG-Leiter bezeichnete allerdings nur die Partien von Justin und Lio als "souverän" bzw. "ordentlich". Leonhard gewann zweimal schnell, muss sich aber gegen stärkere Gegner sicher mehr Zeit nehmen. Jakob hatte es mit dem wohl stärksten Spieler des Gastgebers zu tun und musste in beiden Runden die längste Partie spielen. Im Rückspiel gewann er glücklich, weil der Gegner seinen tollen Angriff doch nicht zum verdienten Ehrenpunkt verwertete.


1. Runde am 29.09.2022 gegen das Andreas-Gymnasium
Herder-Gymnasium 2 : 2
3 : 1
Andreas-Gymnasium
Justin Fadeev 0 : 1 1 : 0 Håvard Haug (DWZ 2025, Elo 2074)
Jakob Galushko 1 : 0 0 : 1 Yuri Borchert
Leonhard Stolyar 1 : 0 1 : 0 Julian Böning
Peter Khutko 0 : 1 1 : 0 Benjamin Klingel

"Boah, ihr seid klasse!!! Welch Kampf, welch schönes Ende, echte Teamarbeit. Freudige, stolze Grüße von eurem größten Fan!" So feierte der AG-Leiter kurz nach dem Spiel im schulinternen Messenger. Das lässt ahnen, dass uns heute ein schöner Erfolg gegen einen der stärksten Vertreter des Berliner Schulschachs gelungen ist.
Die Gäste boten am Spitzenbrett ihr norwegisches Mega-Talent auf. Håvard wurde vor einigen Wochen Berliner-Blitz-Vizemeister der Erwachsenen! Aber der Top-Spieler unseres neuen WK-IV-Teams hatte sich gut vorbereitet. Die erste Partie ging in akuter Zeitnot in fast ausgeglichener Stellung noch verloren. Im Rückkampf konnte auch die erneute Zeitnot Justin nicht aufhalten.

Nach (zu) schneller Niederlage von Peter und souveränem Sieg von Leonhard stellt sich diesmal Jakob voll in den Dienst der Mannschaft, muss ein Remisgebot ablehnen und gewinnt nach fokussierter Partie, sichert so das 2:2 im Hinspiel.

Peter lässt sich in der zweiten Partie von der Auftaktniederlage nicht umwerfen, bringt sein Team auf die Siegerstraße. Leonhard ist erneut sicherer Sieger – wichtig, dass wir an Brett 3 einen so zuverlässigen Punktgaranten haben. Zusammen mit Justins Sensationssieg ist das dann ein toller Gesamterfolg, der für dieses Team einiges erwarten lässt.


1. Runde am 29.09.2022 gegen das Andreas-Gymnasium
Herder-Gymnasium 2 : 2
3 : 1
Andreas-Gymnasium
Justin Fadeev 0 : 1 1 : 0 Håvard Haug (DWZ 2025, Elo 2074)
Jakob Galushko 1 : 0 0 : 1 Yuri Borchert
Leonhard Stolyar 1 : 0 1 : 0 Julian Böning
Peter Khutko 0 : 1 1 : 0 Benjamin Klingel

"Boah, ihr seid klasse!!! Welch Kampf, welch schönes Ende, echte Teamarbeit. Freudige, stolze Grüße von eurem größten Fan!" So feierte der AG-Leiter kurz nach dem Spiel im schulinternen Messenger. Das lässt ahnen, dass uns heute ein schöner Erfolg gegen einen der stärksten Vertreter des Berliner Schulschachs gelungen ist.
Die Gäste boten am Spitzenbrett ihr norwegisches Mega-Talent auf. Håvard wurde vor einigen Wochen Berliner-Blitz-Vizemeister der Erwachsenen! Aber der Top-Spieler unseres neuen WK-IV-Teams hatte sich gut vorbereitet. Die erste Partie ging in akuter Zeitnot in fast ausgeglichener Stellung noch verloren. Im Rückkampf konnte auch die erneute Zeitnot Justin nicht aufhalten.

Nach (zu) schneller Niederlage von Peter und souveränem Sieg von Leonhard stellt sich diesmal Jakob voll in den Dienst der Mannschaft, muss ein Remisgebot ablehnen und gewinnt nach fokussierter Partie, sichert so das 2:2 im Hinspiel.

Peter lässt sich in der zweiten Partie von der Auftaktniederlage nicht umwerfen, bringt sein Team auf die Siegerstraße. Leonhard ist erneut sicherer Sieger – wichtig, dass wir an Brett 3 einen so zuverlässigen Punktgaranten haben. Zusammen mit Justins Sensationssieg ist das dann ein toller Gesamterfolg, der für dieses Team einiges erwarten lässt.