Unser A-Team WK-IV in der Berliner Schulschachmeisterschaft 2023/2024

Spieler Fin 1 Fin 2 Fin 3 Punkte Einsätze
Justin Fadeev 1 1 0 2 3
Leonhard Stolyar 0 1 0 1 3
Helena Burchardi 1 0 ½ 3
Mariia Fedorova   + 0 1 2
Timur Derevyakin 1     1 1
Finalrunde am 05.03.2024

Mit der Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft in Bad Homburg hat unser WK-IV-Team heute sein Minimalziel erreicht. Für den Angriff auf den Berliner Meistertitel spielte die Mannschaft zu unkonzentriert und wechselhaft. Gerade Leonhard – sonst immer ein Fels in der Brandung – erwischte einen rabenschwarzen Tag, stand selbst in seiner Gewinnpartie zunächst auf Verlust.
Justin lehnte im Finalspiel ein Remisgebot ab, musste das Risiko erhöhen und verlor noch gegen einen ebenbürtigen Gegner.

Helena ließ phasenweise die gewohnte Klasse vermissen und Mariia traf auf einen gut aufgelegten Ersatzmann des Kollwitz-Teams. Einen gut aufgelegten "Ersatzmann" hatten wir allerdings auch: Timur bewältigte seine bislang wichtigste Turnieraufgabe souverän.

Bleibt die berechtigte Hoffnung, dass sich unsere Mannschaft bei der Deutschen Meisterschaft deutlich steigern wird. Dann darf man auch auf einer Meisterschaft angemessene Turnierruhe bauen. Heute litt diese doch sehr unter einer großen Zahl nicht turnierreifer Spielerinnen in der Wettkampfklasse "M".

  Spiel 1 Spiel 2 Spiel 3
Herder-Gymnasium 3 : 1 Elisabeth-Abegg-Grundschule 3 : 1 Käthe-Kollwitz-Gymnasium II ½ : 3½ Käthe-Kollwitz-Gymnasium I
Justin Fadeev 1 :0 Arian Alloussi (DWZ 1565) 1 : 0 Milosz Mlynarski (DWZ 1476) 0 : 1 Karl Gersemann (DWZ 1768)
Leonhard Stolyar 0 : 1 Sundarek Grunwald 1 : 0 Matteo Vinogradov 0 : 1 Bach Khoi Nguyen (DWZ 1589)
Helena Burchardi 1 : 0 Simon Proske 0 : 1 Lew Schiwon ½ : ½ Khoi Nguyen Vu (DWZ 1515)
Mariia Fedorova     + : – NN 0 : 1 Tim Zussner (DWZ 1446)
Timur Derevyakin 1 : 0 Jo von Wissel        
Bild Bild
Siegerehrung für Leonhard, Timur, Justin,
Helena und Mariia
Leonhard heute unter Form, aber mit einem wichtigen Sieg
Bild Bild
Justin nicht ohne Grund im Herder-DSSM-Shirt Helenas Remis in der Schlussrunde verhindert das 0:4.